gbs Köln

Evolution durch Naturgesetze widerlegt?

von

Ulrich Kutschera

Der Ingenieur und Kreationist Werner Gitt betreibt seit Jahrzehnten eine Werbe-Agenda gegen die Erkenntnisse der Evolutionsforschung. Seine Hauptthese lautet, biologische Information, wie sie bei allen Lebewesen im Erbgut codiert ist, benötigt einen intelligenten Urheber, den biblischen Schöpfergott.

Einen Tag vor dem sogenannten „Fronleichnam-Feiertag“ (4. Juni 2015) wurden in der Kasseler Innenstadt Werbeflyer verteilt, die optisch ansprechend aufgemacht waren und den Eindruck erweckten, seriöse Sachinformationen zu übermitteln. Wie aus der beigefügten Grafik hervorgeht, wurde ein öffentlicher Vortrag des bibeltreuen Kreationisten Werner Gitt angekündigt, in dem dieser vollmundig-überheblich behauptet, die Evolution sei durch Naturgesetze widerlegt. Der ehemalige Mitarbeiter bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig wurde 1978, neben seiner Beförderung zum Amtsleiter, mit der Bezeichnung „Direktor und Professor“ versehen. Diese in Deutschland und Österreich schwergewichtig klingende Berufsbezeichnung sagt aber nichts über eine wissenschaftliche Qualifikation jenseits der Promotion aus. Weder eine Habilitation noch ein Berufungsverfahren sind diesem Amtsakt vorausgegangen.

 

weiterlesen:

http://de.richarddawkins.net/articles/evolution-durch-naturgesetze-widerlegt

Juni 20, 2015 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

England: Kreationismus-Unterricht aus Schulen verbannt

Eine neue Richtlinie der britischen Regierung dehnt das Verbot pseudowissenschaftlicher Lehren auf sämtliche Schulen in freier Trägerschaft aus.
Sind Wissenschaft, Evolution und religiöser Glaube miteinander vereinbar? Zur Frage, auf die viele Atheisten entschieden mit Nein antworten würden, meint die Regierung im Vereinigten Königreich: sie müssen es sein – jedenfalls dann, wenn es um die Bildung von Heranwachsenden geht. Kreationistische Theorien und andere unwissenschaftliche Lehren sollten laut einer aktuellen Reform der Richtlinien für Schulen in freier Trägerschaft zukünftig nicht mehr als seriöse Erklärungsmodelle dargestellt werden dürfen.
.
Die Gründung von Schulen und anderen Bildungs- und Sozialeinrichtungen in Trägerschaft zivilgesellschaftlicher Organisationen wird im Rahmen des „Big Society“-Programms seit einigen Jahren verstärkt von der britischen Regierung gefördert. Auch Religionsgemeinschaften engagieren sich deshalb intensiv in diesem Bereich. So ist es in den vergangenen Jahren zu zahlreichen Eröffnungen konfessioneller Schulen gekommen, in denen die jeweiligen Glaubenssätze unmittelbar zum Bestandteil des Unterrichts gemacht wurden. Zukünftig dürfen diese aber nicht mehr in einer den Fakten widersprechenden Weise vermittelt werden. Ansonsten folgt der Entzug der öffentlichen Zuschüsse.

 

weiterlesen:

http://www.diesseits.de/perspektiven/nachrichten/international/1403042400/england-kreationismus-unterricht-schulen-verbannt

 

Juni 19, 2014 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Creationism in Public School Books in Louisiana

November 26, 2012 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Atheists at the Creation Museum

Oktober 24, 2012 Posted by | Videos | , | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationismus bei den Simpsons

Januar 31, 2011 Posted by | Videos | | 1 Kommentar

Was ist Evolution und was ist Kreationismus?

Januar 31, 2011 Posted by | Videos | , | 2 Kommentare

US-Lehrer zweifeln an Evolution

In den USA hat die Evolutionstheorie gesiegt – zumindest im Gerichtssaal. Kreationismus oder Intelligent Design zu unterrichten, verstößt gegen die Verfassung. Doch viele Lehrer halten sich nicht daran.

weiterlesen im Originalartikel

Januar 30, 2011 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationismus in den USA

Januar 26, 2011 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

UK Creationism in the Classroom

Oktober 22, 2010 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Evolution: Irrtümer und Beweise

Der Blogger kereng hat zwei deutschprachige Videos zum Thema Evolution gemacht:

Oktober 3, 2010 Posted by | Videos, Wissenschaft | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationismus in der Schule

Mai 12, 2010 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Idiotic Australian Senator

Mai 4, 2010 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Creationism propaganda for children caught on camera

April 30, 2010 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationisten in Norddeutschland

April 18, 2010 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Das Spiel des Lebens

Das Spiel des Lebens (engl. Conway’s Game of Life) ist ein vom Mathematiker John Horton Conway 1970 entworfenes Computerprogramm.

Game of Life kann als Simulation eines Mikrokosmos gesehen werden – Game of Life ist wie der Blick in ein Mikroskop. Hier leben einzelne Punkte in kleinen Kästchen. Ob sie die nächste Runde überleben, sterben oder gar neu geboren werden, ist in vier einfachen Regeln festgelegt.

Trotz dieser wenigen und einfach zu verstehenden Regeln ergeben sich eine Vielzahl von unvorhersehbaren “Lebensformen”, die sich sogar selbständig über den Bildschirm bewegen oder andere Lebensformen gebären können. Die Forschung taufte sie unter anderem Blinker, Uhr und Kröte.

Conway’s Spiel des Lebens kann als beeindruckendes Beispiel für Emergenz gesehen werden – wie aus einfachen Regeln Komplexität entsteht.

Lassen Sie sich begeistern von diesem Mikrokosmos in Ihrem Computer:

http://de.wikipedia.org/wiki/Conways_Spiel_des_Lebens

März 1, 2010 Posted by | Eigene Artikel, Wissenschaft | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

‘Creationism: Still Crazy After All These Years’ – Eugenie Scott, AAI 2009

Januar 19, 2010 Posted by | Veranstaltungen | | Hinterlasse einen Kommentar

Wie man gegen einen Kreationisten argumentiert

Dezember 30, 2009 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationismus und Islam

von Gerd Eisenbeiß

In der New York Times fand sich dieser Tage ein interessanter, weil differenzierender Artikel über Kreationismus und Islam. Er stützte sich auf eine internationale akademische Konferenz in Massachussets sowie eine Forschungsarbeit der McGill-Universität in Montreal.

Zunächst sei klar geworden, dass es im Islam keinen „young-earth“-Kreationismus gibt wie bei christlichen Fundamentalisten, die anhand alt-testamentarischer Angaben das Weltenalter auf einige tausend Jahre berechnen. Im Koran wird zwar dieselbe Schöpfungsgeschichte erzählt, aber hinzugefügt, dass ein „Schöpfungstag“ Allahs Äonen menschlicher Zeitrechnung umfasst; Moslems haben also kein Problem mit einem langsamen Werden der Welt, wie sie heute ist.

Allerdings nehme ein „old-earth“-Kreationismus unter Moslems zu, der zwar keine Schwierigkeiten mit der modernen Physik und Kosmologie habe, aber eine Evolution des Lebens strikt ablehnt. Da heute auch in moslemischen Ländern Bildung breitere Gesellschaftsschichten erreicht, wird die Diskussion über Evolution oder göttliche Schöpfung des Lebens im Moment heftiger. Das gehe nicht immer zulasten der Evolutionslehre; so werde die Evolution in pakistanischen Biologie-Schulbüchern behandelt – Koran-Zitate am Beginn der einzelnen Kapitel signalisierten, dass es keine Widersprüche zum rechten Glauben gebe. Nach der eingangs genannten Untersuchung stimmten 86% von 2537 pakistanischen Studenten mit dem Satz überein: „Millionen von Fossilien-Funden zeigen, dass das Leben seit Milliarden Jahren existiert und sich mit der Zeit verändert hat.“

Weiterlesen

November 26, 2009 Posted by | Eigene Artikel | , | 16 Kommentare

Dear Creationists, Thank you

November 21, 2009 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationisten sind Trottel!

Oktober 21, 2009 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Kreationismus in Deutschland

Juli 24, 2009 Posted by | Videos | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

   

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 94 Followern an