gbs Köln

Kirchenaustritte beschleunigen sich deutlich – Einbruch bei Steuern

Der Mitgliederschwund bei den Kirchen erreicht einen historischen Höchststand – obwohl es zuletzt keine großen neuen Skandale gab. Dass die Steuereinnahmen einbrechen, hat aber noch einen anderen Grund.

 

weiterlesen:

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kirche-in-deutschland-austritte-beschleunigen-sich-einbruch-bei-steuern-a-26dbb133-6954-4d4c-9a7a-4429c0675484

 

Juni 26, 2020 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Kirchenaustritte in Deutschland

Juli 21, 2019 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Kirchen verlieren 660.000 Mitglieder in einem einzigen Jahr

Die beiden großen christlichen Kirchen haben im vergangenen Jahr erneut Mitglieder verloren: In der katholischen Kirche sank die Zahl im vergangenen Jahr um knapp 270.000 auf 23,3 Millionen, in der evangelischen Kirche um 390.000 auf 21,5 Millionen.

Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Jahresstatistik der Deutsche Bischofskonferenz in Bonn und der Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover hervor.

 

weiterlesen:

https://www.focus.de/wissen/mensch/religion/zahl-der-taufen-stabil-deutsche-kirchen-verlieren-660-000-mitglieder-in-einem-einzigen-jahr_id_9288480.html

 

Juli 20, 2018 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Deutscher Rekord: 218.000 Katholiken treten aus der Kirche aus

Noch nie sind in Deutschland so viele Gläubige aus der katholischen Kirche ausgetreten wie im vergangenen Jahr. Ein Grund ist die Verwirrung um die Kirchensteuer.

 

 

weiterlesen:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/katholische-kirche-austritte-auf-rekordniveau-a-1044229.html

Juli 17, 2015 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Rekord bei Kirchenaustritten

So viele waren es noch nie: Fast 14 000 Münchner sind im Jahr 2014 aus der Kirche ausgetreten. Diese Zahl liegt nicht nur um 60 Prozent über dem Schnitt der zehn Jahre davor – sie übersteigt sogar den bisherigen Rekordwert von 2010, als die Missbrauchsskandale an die Öffentlichkeit kamen. Damals kehrten 12 305 Christen ihrer Kirche den Rücken. In den übrigen Jahren seit 2004 schwankt nach Angaben des Statistischen Amts der Stadt München der Wert zwischen 6216 (2005) und 11 514 (2013). Warum so viele Münchner dem institutionalisierten Christentum abschwören, wissen die städtischen Statistiker nicht – wie es auch keine Daten gibt, ob die Abtrünnigen zuvor katholisch oder evangelisch waren.

 

 

weiterlesen:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/statistik-neuer-rekord-bei-kirchenaustritten-1.2464326

Mai 5, 2015 Posted by | Presse | | 1 Kommentar

Protestanten treten sogar wegen des Papstes aus

Bonn –  

Der Skandal um Bischof Tebartz-van Elst war 2013 der Super-Gau für Deutschlands Kirchen. Viele Christen entschieden sich, ihrer Konfession den Rücken zu kehren – auch in Bonn. 2014 war es zwar eher ruhig um beide Kirchen, aber trotzdem sind die Austrittszahlen dramatisch gestiegen – alleine in Bonn um 16 Prozent!

Bis Ende November 2013 gingen 1.978 Bonner (1.300 Katholiken, 678 Protestanten) zum Amtsgericht, ließen sich von ihrer Kirche scheiden. Stand 30. November sind es in diesem Jahr schon 2.298 Bonner (1.403 Katholiken, 871 Protestanten). Amtsgericht statt Andacht – was ist da los?

 

 

weiterlesen:

http://www.express.de/bonn/bonner-kirchen-protestanten-treten-sogar-wegen-des-papstes-aus,2860,29231358.html

Dezember 6, 2014 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Kirchenaustritte auf neuem Rekord

Die Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird künftig automatisch einbehalten. Unter Gläubigen löst das erheblichen Unmut aus – und bei den Kirchenaustritten zeichnet sich nach F.A.S.-Informationen im laufenden Jahr ein neuer Rekord ab.

weiterlesen:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/kirche-austritte-wegen-steuer-auf-kapitalertraege-auf-neuem-rekord-13078315.html

August 3, 2014 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Affäre um Tebartz-van Elst: Zahl der Kirchenaustritte schnellt nach oben

In Deutschland treten deutlich mehr Menschen aus der Kirche aus als sonst – offenbar wegen des Skandals um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst. In einigen Bistümern hat sich die Zahl der Austritte verdoppelt.

 

weiterlesen im Originalartikel

November 7, 2013 Posted by | Presse | | 1 Kommentar