gbs Köln

Nächste Termine

Freitag 04. Januar  |   19:00  Uhr

 

Organisationstreffen gbs Köln

 

Casa Nuova

An Groß St. Martin 2,  1. Etage
50667 Köln

Eingang:

Mauthgasse (südlich der Mühlengasse, etwa gegenüber dem Stapelhaus), dann in die 1.Etage gehen, oder

An Groß St. Martin 2, dann befindet man sich bereits in der 1. Etage.

Nähe Philharmonie, Großes Stapelhaus

Parken:

Parkhaus „An Groß St. Martin“, Einfahrt „Große Neugasse“

Große Neugasse · 50667 Köln

Interessierte sind herzlich willkommen.

_______________________________________________________

Donnerstag 17.01.2019,  19:00 Uhr

 

Humanistisches Forum

Kleines Stapelhäuschen

Bildervortrag und Diskussion mit Jacques Tilly:

„Despoten. Demagogen. Diktatoren.“

Ob Recep Tayyip Erdogan, Jaroslaw Kaczynski, Viktor Orbán, Donald Trump, Wladimir Putin, islamistische Terrorgruppen, fundamentalistische Christen, Front National, FPÖ oder AfD – weltweit und quer durch alle Weltanschauungen feiern autoritäre Staatschefs, Parteien und Gruppierungen Erfolge. Eine unbeugsame zivilgesellschaftliche Gegenstimme ist der Düsseldorfer Künstler Jacques Tilly mit seinen international beachteten Großplastiken. Bundesweit bekannt wurde er durch seine politischen Mottowagen beim Düsseldorfer Rosenmontagszug, die regelmäßig großen Protest und Diskussionen auslösen. Inzwischen werden seine Arbeiten weltweit wahrgenommen, abgebildet und kommentiert. „Satire heißt nicht einfach nur Draufhauen, Verspotten und Verletzen um jeden Preis. Satire sollte sich durch eine innere Haltung auszeichnen, einen Wertekanon, einen ethischen Kompass“ – so Tilly. Der Vortrag stellt in einem großen satirischen Bilderbogen die gegenwärtigen Feinde der offenen Gesellschaft bloß und gewährt Einblick in das politische Engagement des Künstlers. Er basiert auf dem soeben erschienenen Buch „Despoten. Demagogen. Diktatoren. Ein satirisches Bilderbuch“.

Das Vorwort zum Buch hat der Kölner Kabarettist Jürgen Becker verfasst.

Jacques Tilly, geboren 1963, lebt als Illustrator und Bildhauer in Düsseldorf. Er hat mehrfach Großplastiken für politische Kampagnen gebaut, darunter für Greenpeace und Brexit-Gegner. Von Amnesty International wurde er 2017 mit einem Menschenrechtspreis für Meinungsfreiheit ausgezeichnet. Jacques Tilly ist Kurator der Giordano-Bruno-Stiftung.

 

Das kleine Stapelhäuschen, Saal Brigida

Fischmarkt 1-3    |    50667 Köln

Nähe Philharmonie, Großes Stapelhaus

Parken: Parkhaus „An Groß St. Martin“, Einfahrt „Große Neugasse“

Eintritt frei

Veranstalter:

 

gbs Köln, im Rahmen des   Humanistischen Forum Köln (HFK)

Interessierte sind herzlich willkommen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: