gbs Köln

Peter Singer bei 3sat

Dem Bioethiker Peter Singer werfen Kritiker vor, er würde den Wert tierischen Lebens stärken, während er die Würde menschlichen Lebens schwächen wolle. Bei einer Preisverleihung kam es zu Protesten.

 

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51759

Mai 30, 2015 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

“Alfons und Gästen” mit HG Butzko und Axel Pätz

 

März 24, 2015 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

“PussyTerror TV” Carolin Kebekus’ laute Rückkehr zum WDR

Köln. Dass sich Komikerin Carolin Kebekus in ihrer ersten Sendung von “PussyTerror TV” am Samstagabend nicht nehmen lässt, weiter schonungslos die Kirche aufs Korn zu nehmen, lässt auf ein neues junges und erfolgreiches Comedy-Format im WDR hoffen.

Nachdem sich Carolin Kebekus und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) im Frühjahr 2013 wegen einer Kirchensatire stritten und die 34-Jährige dem Sender damals Zensur vorwarf, wollen sie es jetzt noch einmal zusammen probieren. Am Samstag startet mit “PussyTerror TV” eine eigene TV-Show der frechen Komikerin aus Köln. 60 Minuten lang fasst Kebekus die Ereignisse der vergangenen Wochen auf ihre schonungslose Art und Weise zusammen, schlüpft in verschiedene Rollen und begrüßt prominente Gäste auf ihrer Bühne in der Halle Tor 2 in Köln-Ehrenfeld.

 

weiterlesen:

http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/carolin-kebekus-laute-rueckkehr-zum-wdr-aid-1.4959790

 

März 23, 2015 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Max Uthoff liest aus der Bibel | Die Anstalt 3. Februar 2015

 

März 14, 2015 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Katholisch, evangelisch oder Pastafari?

 

Februar 7, 2015 Posted by | Fernsehen | | 1 Kommentar

Die Anstalt: Heilige Schriften

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/2078314#/beitrag/video/2334938/%22Heilige-Schriften%22

 

komplette Sendung:

 

 

Februar 4, 2015 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

PRO & CONTRA Burka-Verbot, SWR Mi, 28.01.2015 | 22.00 Uhr

Die Traditionssendung Pro & Contra geht in die nächste Runde: Am 28. Januar greift Moderator Clemens Bratzler das Thema “Burka-Verbot” auf. Erst jüngst hat ja die rheinland-pfälzische CDU-Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner ihre Forderung nach einem solchen Verbot erneuert.

Die Burka ist ein Symbol für den, wie manche finden, “bösen” Islam – für Radikalisierung, für Selbstmordattentäter, für die Kämpfer des Islamischen Staates. Sie wollen deshalb die Burka oder den Niqab aus dem Straßenbild Deutschlands verbannen – in Frankreich oder Belgien ist das ja schon so. Die Frauenrechte würden durch den Zwang, den ganzen Körper mitsamt dem Gesicht zu verhüllen, mit Füßen getreten.

 

weiterlesen:

http://www.swr.de/proundcontra/pro-contra-burka-verbot/-/id=14175868/nid=14175868/did=14894164/18zfple/index.html

Januar 27, 2015 Posted by | Aktuell, Fernsehen | | 1 Kommentar

Zwei Tage nach Pariser Attentat: Saudi-Arabien lässt Blogger auspeitschen

Vielleicht sind nun nach drei Tagen die schlimmsten Schmerzen von der ersten Auspeitschung ein wenig verklungen. Doch in vier Tagen schon soll die nächste Runde folgen.

Laut Human Rights Watch (HRW) ist das öffentliche Auspeitschen des Bloggers Raif Badawi nur der jüngste Fall einer Reihe von harten Strafen gegen saudische Menschenrechtsaktivisten. In der internationalen Wahrnehmung hat diese vollzogene Körperstrafe jedoch besondere Brisanz wegen der Attentate von Paris in der vergangenen Woche. Nur zwei Tage, nachdem Islamisten acht Journalisten und drei weitere Menschen erschossen haben, fand im saudischen Dschidda das erste öffentliche Auspeitschen von Badawi statt – vor einer Moschee, deren Besucher die Szene beobachteten und mit “Gott ist groß”-Rufen quittierten.

 

 

weiterlesen:

http://www.n-tv.de/politik/Saudi-Arabien-laesst-Blogger-auspeitschen-article14304791.html

Januar 14, 2015 Posted by | Fernsehen, Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Islamisten lassen die Sektkorken knallen: CSU will härtere Strafen für Gotteslästerung

Nach den Anschlägen in Paris streiten deutsche Politiker über die politischen Folgen in Deutschland. Religionsgemeinschaften müssen Satire und Spott ertragen, sagt FDP-Chef Lindner. Die CSU sieht das anders und will schärfer gegen Blasphemie vorgehen.

Die Anschläge in Paris bewegen und beschäftigen Deutschland – und sie beleben alte Diskussionen, zum Beispiel um den Paragrafen 166 des Strafgesetzbuches. Der Blasphemie-Paragraf besagt: Wer “den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören”, muss mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren rechnen.

Wenn es nach der CSU geht, soll sich das ändern. Stephan Mayer, innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion, will das Strafmaß sogar verschärfen. Nach dem Anschlag auf die französische Satirezeitschrift “Charlie Hebdo” solle eher “über die Anhebung des Strafrahmens” als über eine Abschaffung der Strafregelung gesprochen werden, sagte Mayer der “Welt”. Das Beschimpfen religiöser oder weltanschaulicher Bekenntnisse müsse “selbstverständlich unter Strafe gestellt bleiben”.

 

weiterlesen:

http://www.n-tv.de/politik/CSU-will-haertere-Strafen-fuer-Gotteslaesterung-article14310701.html

Januar 13, 2015 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Sünden an den Sängerknaben

ARD Mediathek:

http://mediathek.daserste.de/Reportage-Dokumentation/S%C3%BCnden-an-den-S%C3%A4ngerknaben/Das-Erste/Video?documentId=25728728&topRessort=tv&bcastId=799280

 

Januar 8, 2015 Posted by | Fernsehen | | 1 Kommentar

Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters im Nachtmagazin

 

Dezember 6, 2014 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Heute-show: die Scharia-Polizei

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2237138/Scharia-Polizei#/beitrag/video/2237138/Scharia-Polizei

September 16, 2014 Posted by | Fernsehen | | 1 Kommentar

Kalkofes Mattscheibe Rekalked | Infamer Missbrauch der katholischen Kirche

August 26, 2014 Posted by | Fernsehen | | 3 Kommentare

Die Suche nach der Heiligen Vorhaut

Fast 2.000 Jahre lang war die Vorhaut von Jesus Christus die heiligste Reliquie der katholischen Kirche, das einzige Stück vom Fleische Jesu, das auf der Erde verblieben ist, nachdem er gen Himmel gefahren war. Das Sanctum Praeputium, ein Teil des Göttlichen! Doch dann passierte es: Zu Neujahr 1983 musste ein Pater den Pilgern verkünden, dass ihre geliebte Reliquie gestohlen wurde.

weiterlesen:
http://www.arte.tv/guide/de/046954-000/die-suche-nach-der-heiligen-vorhaut

August 23, 2014 Posted by | Fernsehen | | 2 Kommentare

Großbritannien: Kirche für Atheisten

Sie singen beseelt im Chor – wie bei einem Gottesdienst. Sie halten stille Andacht – wie in der christlichen Messe. Was sie nicht haben – ist Gott. Wir sind gottlose Gesellen und feiern das Leben, lautet das Motto der Sunday Assembly.

 

mehr:

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/grossbritannien-kirche-fuer-atheisten-100.html

 

Juli 20, 2014 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Quarks & Co: Was wir über den Glauben wissen

Glaube fasziniert: Er ist mit wissenschaftlichen Methoden nicht fassbar. Und doch gehören 84 Prozent der Weltbevölkerung einer Religionsgemeinschaft an. Warum glaubt der Mensch? Wann hat er damit angefangen und vor allem: Schließen sich Wissenschaft und Glauben aus oder ergänzen sie sich?

 

weiterlesen:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videowaswirueberglaubenwissen100.html

 

April 22, 2014 Posted by | Fernsehen | | 3 Kommentare

Gottlose prämieren Kirchenaustritte

Ausgerechnet am Gründonnerstag, an dem Christen seit zwei Jahrtausenden dem letzten Abendmahl Jesu gedenken, wirbt in der Landeshauptstadt ein Verein für Kirchenaustritte. Wer sich entscheidet, der Kirche den Rücken zu kehren, bekommt die Austrittsgebühr von 30 Euro vom Verein „Düsseldorfer Aufklärungsdienst“ erstattet.

 

 

weiterlesen:

http://www1.wdr.de/studio/duesseldorf/themadestages/gottlose108.jsp

 

April 17, 2014 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Arte.tv: Heiliges Geld!

Die Grundpfeiler des Heiligen Stuhls gerieten durch einen Finanzskandal nach dem anderen ins Schwanken, und Papst Franziskus muss angesichts der damit verbundenen nachhaltigen moralischen und spirituellen Erdbeben Schadensbegrenzung betreiben. In Jesus Garces Lamberts Dokumentarfilm nimmt der britische Historiker John Dickie die katholischen Kirchenfinanzen unter die Lupe.

weiterlesen im Originalartikel

März 22, 2014 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Sebastian Pufpaff über Kirche und Religion beim Satiregipfel 2013

 

Dezember 9, 2013 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Carolin Kebekus bewirbt sich als Päpstin – ZDF heute-show vom 22.02.2013 22.2.13

 

Februar 26, 2013 Posted by | Fernsehen, Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

WDR: Arbeitgeber Kirche

In Deutschland dürfen Beschäftigte nicht wegen ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihrer sexuellen Orientierung benachteiligt werden. Es sei denn, der Arbeitgeber heißt Kirche.

Der Leiterin eines katholischen Kindergartens in Königswinter wird gekündigt. Sie hat sich scheiden lassen und neu verliebt. Kündigungsgrund: “Ehebruch”. In Eschweiler bewirbt sich ein Pfleger in einem katholischen Krankenhaus. Zuerst will man ihn einstellen, dann kommt die Ablehnung. Der Grund: Er ist “konfessionslos”. Eine Frau darf in einem evangelischen Kindergarten in Stade nicht als Reinigungskraft arbeiten. Der Grund: Sie ist eine gläubige Sikh – das sei die “falsche Religion”.

“Nach unserem Verständnis besteht die Tätigkeit, die wir ausüben, in Wort und Tat. Und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an diesem Auftrag Anteil, das ist unser Selbstverständnis”, schildert Günther Barenhoff, Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL). “Und wenn Sie jetzt zum Beispiel die Reinigungskraft oder Putzfrau nehmen, dann wissen wir, dass diese in ihrem Dienst in den stationären Altenhilfeeinrichtungen auch in Situationen mit Bewohnerinnen und Bewohnern zusammenkommen.”

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 20, 2013 Posted by | Fernsehen | | 3 Kommentare

Kirchensubventionen in 60 Sekunden

Februar 4, 2013 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Die Moral des Arbeitgebers

Jede dritte Klinik und jeder dritte Kindergarten bundesweit wird in kirchlicher Trägerschaft betrieben. Die Kirchen haben in diesen Einrichtungen ein großes Gestaltungsrecht – das ist gesetzlich verbrieft. Sie können Mitarbeitern kündigen, die nicht nach den Moralvorstellungen der Kirche leben oder Ärzte anweisen, bestimmte Behandlungen wie die Pille danach zu verweigern. Aber sollte ein Arbeitgeber sich in das Privatleben und das Gewissen seiner Angestellten einmischen?

 

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2013/01/26/aktuelle-stunde-kirchliche-traegerschaft.xml

Januar 27, 2013 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Wessen Brot ich ess….

Die katholische Kirche hat eine Kita-Leiterin entlassen, weil sie einen neuen Partner hat. Daraufhin entzog die Stadt Königswinter der Kirche die Kita-Trägerschaft. Die Kirche hatte als Tendenzbetrieb das Arbeitsrecht auf ihrer Seite – aber nicht die die Eltern der Kita-Kinder.

 

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2012/03/20/aktuelle-stunde-stadt-kuendigt-kirche.xml

Januar 27, 2013 Posted by | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Mo 26. Nov 2012, 22:45 ARD (Fernsehen) Gott hat hohe Nebenkosten

 

Die Story im Ersten

Wer wirklich für die Kirche zahlt

Film von Eva Müller

 

Bernadette K. wurde als Leiterin eines katholischen Kindergartens entlassen, weil sie sich von ihrem Mann trennte und zu einem neuen Partner zog. Ehebruch. Ein Verstoß gegen die Loyalität zur ihrem Arbeitgeber, hatte die Kirche entschieden und ihr gekündigt. Wie Bernadette K. arbeiten weit über eine Million Menschen in sozialen Einrichtungen für die Kirchen – in Kindergärten, Krankenhäusern, Schulen und Altenheimen. Sie alle unterliegen einem besonderen Arbeitsrecht.
Doch wo Kirche draufsteht, ist häufig vor allem Staat drin. Denn für die christlichen Einrichtungen zahlt zum größten Teil die Allgemeinheit. Der Kindergarten, in dem Bernadette K. arbeitete, wird zu 100 Prozent aus öffentlichen Geldern finanziert. Bei Caritas und Diakonie finanziert die Kirche selbst nur noch etwa zwei Prozent des Etats, 98 Prozent trägt die Gesellschaft. Die Allgemeinheit zahlt Milliardenbeträge, aber sie hat nichts zu sagen. Wie kommt es zu diesen Summen? Und wofür gibt die Kirche das eigene, das Kirchensteuer-Geld aus?
Autorin Eva Müller machte sich auf die Suche. Sie sprach mit Bernadette K. und den Kirchenvertretern, die ihr kündigten, und sie zeigt an weiteren Beispielen aus dem ganzen Land, welche Sonderrechte die Kirche hat, woher die Kirche ihr Geld bekommt und was sie damit macht.

 

November 26, 2012 Posted by | Aktuell, Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 94 Followern an