gbs Köln

Existenzbeweis: Archäologen finden Knochen von Gott

Jerusalem (Archiv) – Es ist der wohl spektakulärste Knochenfund aller Zeiten: Wie ein internationales Team von Archäologen am Mittwoch bekanntgab, ist es offenbar gelungen, bei einer wissenschaftlichen Grabung in Jerusalem die Überreste Gottes zu bergen. Nicht nur unter Atheisten dürfte die Entdeckung des Skeletts des Oberhauptes dreier Weltreligionen für Aufsehen sorgen.
Riesig, männlich, mehr als 6.000 Jahre alt – das waren die ersten Indizien, die die Forscher stutzig machten, als sie die ungewöhnlichen Knochen in Augenschein nahmen. Das nahezu komplett erhaltene Skelett misst in der Länge rund 6,50 Meter und weist die typische Knochenstruktur eines weißhaarigen Bartträgers auf.

 

 

weiterlesen:

https://www.der-postillon.com/2014/11/existenzbeweis-archaologen-finden.html?fbclid=IwAR0oHMG-lohGm2rS_ynFz4qZ9XFhAj1EZFemi42I3lpkXtpLNe4Xh0-0gLQ

 

Werbeanzeigen

November 18, 2018 Posted by | Presse, Satire | | 2 Kommentare