gbs Köln

Söder: Bayerische Behörden müssen künftig Grundgesetz als Fußabtreter benutzen

München (dpo) – Der neue Ministerpräsident Bayerns macht Nägel mit Köpfen. Nach der Entscheidung, dass ab dem 1. Juni in jeder bayerischen Behörde ein Kreuz hängen muss, kommt nun der nächste Beschluss aus München: Als Zeichen der bayerischen Identität soll künftig vor allen Behörden ein Exemplar des Deutschen Grundgesetzes als Fußabtreter fungieren.

 

 

weiterlesen:

https://www.der-postillon.com/2018/04/soeder-grundgesetz.html

 

Advertisements

April 26, 2018 Posted by | Satire | | Hinterlasse einen Kommentar

CSU bezeichnet Kritiker von Kruzifix-Befehl als Religionsfeinde

Der CSU-Generalsekretär Markus Blume verteidigte die Kruzifix-Pläne der Bayerischen Staatsregierung und nannte Kritiker Religionsfeinde.Zuvor hatten selbst christliche Jugendverbände den Beschluss kritisiert, künftig Kreuze in allen Behördengebäuden unter der Verwaltung des Freistaats aufzuhängen.

Trotz lauter Misstöne von Kirchen und Opposition hat die CSU ihre Kruzifix-Pläne verteidigt und die Kritiker als Religionsfeinde gegeißelt. „Bei den Kritikern haben wir es mit einer unheiligen Allianz von Religionsfeinden und Selbstverleugnern zu tun“, sagte CSU-Generalsekretär Markus Blume dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. „Wer ein Kreuz aufhängt, legt damit ein Bekenntnis ab und muss sich nicht rechtfertigen.“

 

weiterlesen:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-csu-bezeichnet-kritiker-von-kruzifix-befehl-als-religionsfeinde-1.3958812

 

April 26, 2018 Posted by | Presse | | 1 Kommentar