gbs Köln

Katholische Kirche deckte ein halbes Jahrhundert lang einen pädophilen Pater

In der Affäre um einen pädophilen Kapuzinerpater in der Westschweiz belastet ein Untersuchungsbericht die Kirche schwer. Diese habe weggeschaut. Das gilt auch für einen ehemaligen Bischof und einen ehemals höchsten Kapuziner der Schweiz.

Anfang 2017 veröffentlichte der Freiburger Daniel Pittet das Buch «Pater, ich vergebe Euch!», in dem er davon berichtete, wie er vom Kapuzinerpater Joël Allaz missbraucht worden sei. Schon im Alter von neun Jahren sei er von diesem vergewaltigt worden. Der Pater gestand, dass er sich an vierzig weiteren Jungen vergangen habe, darunter auch an seinem eigenen Neffen.

 

 

weiterlesen:

https://www.nzz.ch/schweiz/schwerwiegender-fall-von-paedophilie-ld.1369566

 

Advertisements

März 28, 2018 - Posted by | Presse |

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: