gbs Köln

Vereidigung von Trump

trump

Advertisements

Januar 22, 2017 - Posted by | Aktuell |

2 Kommentare »

  1. Gläubige sollten mit der Wahl des von Gott eingesetzten Präsidenten Trump ein beglückendes Halleluja intonieren. Steht doch in der Heiligen Schrift geschrieben
    (Röm 13), dass die von Gott eingesetzte Obrigkeit göttlichen Willen erfüllt.
    Nach meiner Einschätzung hat der mächtigste Mann der Welt auch schon im Wahlkampf überzeugend bestätigt, dass er ganz in der Traditionslinie der christentlichen Lebenshaltung denkt und handelt. Dieser Entsprechung folgend sind zB. Frauen lediglich ein Abglanz des Mannes und werden von ihm auch so behandelt.
    Nur zu dumm,dass manchmal Journalisten der `Lügenpresse` nach Interviews versehentlich ihre Mikrofone nicht ausschalten. So dringt mitunter das wahre Ich eines scheinheiligen Christenmenschen an die Öffentlichkeit.
    Geschichtlich betrachtet keine neue Strategie.
    Die über Jahrhunderte nachweisbare kriminelle Energie des Christentums lässt erneut deutlich werden, dass Religionen bestens geeignet sind, Menschen zu manipulieren und zu missbrauchen, um die Weltmachtinteressen einer Milliardenschweren Führungselite auch mit Krieg und Vernichtung gegen ungläubige Widersacher durchzusetzen.
    Mit der Bibel zum Gottesdienst und viel vom Licht des Friedens heucheln.
    Das schafft neues Gottvertrauen bei den verdummten Schafen und rechtfertigt jedes noch so absurde Handeln.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | Januar 24, 2017

  2. Keine Macht den Doofen ? Wäre wirklich wichtig für unsere Welt die doofen zu entmachten aber ( “ das wird man ja noch sagen dürfen “ ) die scheinen gerade Hochkonjunktur zu haben.

    Kommentar von Michael Tinbergen | Januar 24, 2017


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: