gbs Köln

Das dunkle Zeitalter

1500jahre

Dezember 9, 2016 - Posted by | Eigene Artikel

2 Kommentare »

  1. Die Beantwortung dieser Frage ist wohl nur als Hypothese möglich. Die Geschichte ist nicht mehr rückgängig zu machen. Oder doch?
    Wenn ich das gegenwärtige religiöse,dekadente Geschwurbel, Tendenzen und Strategien betrachte, so werde ich jedoch eines anderen belehrt.
    Interessant und spannend bleiben die Denkansätze dennoch. Der Glaube an die Existenz von Göttern und Wundern hat das Leben der Menschen über Jahrhunderte beeinflußt und bestimmt. Naturwissenschaftliche Erkenntnisse, oder Bildungsansätze für die allgemeine Bevölkerung wie im antiken Griechenland, wurden von den alles bestimmenden Klerikern im engen Bündnis mit der weltlichen Macht brutal bekämpft. Wer dennoch für Fortschritt, Humanismus und Demokratie stritt, dem drohten Folter und Inquisition.
    Dem entrechteten und erniedrigten Volk wurden unvorstellbare Qualen in der Hölle angedroht, wenn sie den von Gott Gnaden eingesetzten Herrschenden ihre blinde Gefolgschaft versagten. Im irdischen Sündenpfuhl haben sie gefälligst die Erniedrigung Armut und das Elend zu ertragen. Der gekreuzigte Jesus ist das fleischgewordende Beispiel. Das ewige Leben,ohne Anstrengung,Angst, Schmerz und sonstigen üblen Dingen des schnöden Daseins auf Erden im fröhlichen Ringelrein mit den Engelchen ( oder 72 Jungfrauen im Islam) erfolgt aber erst, wenn die Seele aus dem Leib gewichen (oder geschossen) ist. Dieses Geschäftsmodel floriert bekanntermaßen bis heute. Am lukrativsten für die in wohliger Sicherheit und Luxus schwelgenden religiösen Obergurus.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | Dezember 10, 2016

  2. Religion ist eine Erfindung, die von einer ungläubigen, skrupellosen Minderheit benutzt wird um eine gläubige naive Mehrheit zu unterdrücken und auszubeuten. Das problem in dieser Welt ist die Naivität, das Unwissen und die mangelte Neugier der Mehrheit unserer Bevölkerung. Aber war das nicht immer so???

    Kommentar von Michael Johannes Tinbergen | Dezember 19, 2016


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: