gbs Köln

Generelles Tanzverbot an Karfreitag in Bayern ist verfassungswidrig

  • In Bayern ist der Karfreitag besonders geschützt: An dem Tag dürfen keine „öffentlichen Unterhaltungsveranstaltungen“ stattfinden.
  • Ausnahmen für diese Regelung darf es bislang keine geben.
  • Das ist nicht mit der Versammlungsfreiheit in Grundgesetz vereinbar, hat nun das Bundesverfassungsgericht entschieden.

In Bayern dürfen an Karfreitag nur Veranstaltungen „mit ernstem Charakter“ stattfinden. Musik? Tanz? Haben in der Öffentlichkeit an dem Tag laut bayerischem Feiertagsgesetz nicht stattzufinden. Dieses generelle Verbot verstößt jedoch gegen das Grundgesetz. Das hat nun das Bundesverfassungsgericht mit einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss festgestellt.

weiterlesen:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/bundesverfassungsgericht-tanzverbot-an-karfreitag-in-bayern-ist-verfassungswidrig-1.3273153

November 30, 2016 - Posted by | Presse |

3 Kommentare »

  1. Bundesverfassungsgericht: Die „christlichen Werte“ winden sich in peinlichem Drumrumgeschwafel.

    Kommentar von Paul Ciani | Dezember 1, 2016

  2. Solang wir Pfaffen und andere scheinheilige Religioten mit Steuergelder alimentieren und ihnen auch erlauben bei Wahlen aktiv ihre Schäflein ( Wählt Christlich also die C-PARTEIEN ) zu beeinflussen solange werden wir auch solche auswüchse ertragen müssen. Theologie ist immer noch ein anerkanntes Studienfach.

    Kommentar von Michael Johannes Tinbergen | Dezember 6, 2016

  3. Ich hoffe sehr, das ist der Anfang vom Ende solch irrwitziger staatlicher Einmischungen in (un)religiöse Belange.
    Denn das genau sagt ja dieses „jeder darf (nicht) glauben, was er will“ aus … Staat hat sich überhaupt nirgendwo in dieser Hinsicht einzumischen.
    Leider tut er das aber in nicht unerheblichen Maß.
    Das darf er nicht.

    Kommentar von awmrkl | Dezember 11, 2016


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: