gbs Köln

Die Beschneidung von Knaben ist kein Männlichkeitsritual, sondern ein Verbrechen

Wir Menschen haben die auffällige Begabung, uns selbst zu überschätzen. Wir glauben an unsere Fähigkeit, vernünftig zu denken und zu handeln und schütteln gern den Kopf über die anderen, die unverständliche Ideen verbreiten oder unvernünftig reagieren.

In Wirklichkeit deponieren wir unser Hirn nur allzu oft im Kühlschrank. Dies zeigt sich vor allem beim Umgang mit Bräuchen, Traditionen, Glaubenssystemen oder Dogmen. Wir übernehmen, was uns mit der Muttermilch eingegeben und als unumstössliche gesellschaftliche Normen verkauft wurde. Die Beschneidung von Knaben ist ein solcher Brauch. Es ist nicht nur ein Brauch, sondern auch eine Unsitte. Eigentlich ein Verbrechen.

weiterlesen:

http://www.watson.ch/!230583294

Juli 4, 2016 - Posted by | Presse |

2 Kommentare »

  1. Es ist einfach so: Wenn man Menschen mit Wissen und Vernunft nicht überzeugen kann, dann verwirrt man sie mit Schwachsinn und Religion.

    Kommentar von Uwe Lehnert | Juli 4, 2016

  2. Ich bin mir sehr sicher, dass eine deutliche Mehrheit der Bevölkerungm ( inkl. Protestante und Katholiken) gegen die Genitalverstümmelung votieren würde. Die Legalisierung dieser Körperverletzung durch den Bundestag macht deutlich, dass in Deutschland die Religionsvertreter ihre Macht, ihren Einfluss und ihre Sonderrechte in Politik und Gesellschaft ungebremst Geltung verschaffen. Nur eine Minderheit der „Volksvertreter“ hat die Courage, sich in öffentlichen Debatten mit Vehemenz gegen vielerlei religiös motivierter Menschenrechtsverletzung zu stemmen. Die Circumcision ist dabei, die wohl mit Abstand inhumanste und folgenreichste Praxis von Religionen, die Kinder ertragen müssen.
    Wie ist das nochmal mit der eigenen Haustür?
    Ein Finger zeigt auf die anderen, aber drei Finger weisen auf die eigene Person/ Instanz.
    Im Sinne des säkularen Humanismus müssten alle Finger auf alle Religionen gerichtet sein.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | Juli 14, 2016


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: