gbs Köln

Rekord-Kirchensteuer: Nachverhandlung über Kirchentagsubventionen gefordert

Dortmund: Rathaus |

Die Rekordsumme von 5,36 Milliarden Euro hat allein die Evangelische Kirche Deutschlands im Jahre 2015 an Kirchensteuern eingenommen. Ein plus von fast 13 Prozent oder 692 Milionen im Vergleich zum Vorjahr. Die Fraktion Die Linke und Piraten nimmt die aktuellen Zahlen zum Anlass Nachverhandlungen der Stadt mit dem Evangelischen Kirchentagsträgerverein zu fordern.

Im Jahre 2015 hatte der Rat der Stadt mit den Stimmen von SPD, CDU, Grünen und FDP-BL mehrheitlich einen Zuschuss von 2,7 Millionen Euro zuzüglich Sachleistungen in sechsstelliger Höhe für den Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund beschlossen.

 

weiterlesen:

http://www.lokalkompass.de/dortmund-city/politik/rekord-kirchensteuer-nachverhandlung-ueber-kirchentagsubventionen-gefordert-d672267.html

 

 

Advertisements

Juni 28, 2016 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar