gbs Köln

Religion und Gewalt: „Ins Fleisch geschnittene Botschaften sind wirkungsvoller als der Koran“

Sind Religionen gewaltfördernd? Wie viel Koran steckt in den Kriegen des „Islamischen Staats“? Diese Fragen diskutierten Wissenschaftler in Berlin. Über das mörderische Eifern im Namen Gottes.

 

weiterlesen:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/berlin-wissenschaftler-diskutieren-religion-und-gewalt-a-1089496.html

April 30, 2016 - Posted by | Presse |

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: