gbs Köln

Domspatzen – 60 neue Missbrauchsopfer melden sich

Regensburg/Berlin. Der Zwischenbericht zu den Misshandlungs- und Missbrauchsfällen bei den Regensburger Domspatzen hat offenbar noch mehr Betroffene ermutigt, sich beim zuständigen Juristen Domspatzen Ulrich Weber zu melden.

Seit seiner Pressekonferenz am 8. Januar hätten ihm 60 weitere Personen von körperlicher Gewalt berichtet, sagte der unabhängige Anwalt am Dienstag dem Bayerischen Rundfunk (BR): „Meine Neutralität ist der Grund dafür, dass sich erneut Opfer bei mir melden. Sie haben den Eindruck, bei mir Gehör zu finden.“ Das Bistum Regensburg selbst wollte sich nicht zu den neuen Zahlen äußern. „Unabhängigkeit bedeutet, dass wir die Arbeit von Herrn Weber nicht kommentieren“, sagte ein Sprecher auf Anfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

 

weiterlesen:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/missbrauch-in-regensburg-domspatzen-60-neue-missbrauchsopfer-melden-sich-aid-1.5702850

Januar 21, 2016 - Posted by | Presse |

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: