gbs Köln

Entmündigt und sexuell missbraucht: Das Leben im katholischen Orden wurde für Doris Wagner aus Wiesbaden zum Albtraum

Von Christina Eickhorn

WIESBADEN – Sie durfte keine Bücher mehr lesen, man schnitt ihr die Haare ab, und am Ende wurde sie über Monate hinweg sexuell missbraucht. An den Erfahrungen, die Doris Wagner in einer katholischen Gemeinschaft machte, wäre die junge Frau beinahe zerbrochen.

„Ich wurde entmündigt und ausgenutzt, bis ich depressiv und psychisch krank war“, erinnert sich die 30-Jährige. Jetzt hat die Wiesbadenerin ein Buch über ihre Erfahrungen geschrieben. Sie möchte andere warnen und dazu bringen, genau hinzuschauen, bevor sie sich einer Glaubensgemeinschaft anschließen.

Als sie selbst sich für ein Leben in der katholischen Gemeinschaft am Bodensee entschied, war Doris Wagner 19 Jahre alt. „Ich war erfüllt von dem Gedanken, dass Gott einen Plan mit mir hat, und wollte alle Herausforderungen, die ein Leben in totaler Entbehrung mit sich bringt, unbedingt meistern“, sagt sie heute. In der Gemeinschaft, so glaubte die Abiturientin, würde sie ihr Glück finden und könne ihre Fähigkeiten für einen guten Zweck einsetzen.

 

 

 

weiterlesen:

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/entmuendigt-und-sexuell-missbraucht-das-leben-im-katholischen-orden-wurde-fuer-doris-wagner-aus-wiesbaden-zum-albtraum_14809588.htm

Juni 8, 2015 - Posted by | Presse |

1 Kommentar »

  1. […] Entmündigt und sexuell missbraucht: Das Leben im katholischen Orden […]

    Pingback von Kirche heute, 10.Juni 2015 | Christliche Leidkultur | Juni 11, 2015


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: