gbs Köln

Anordnung des Friseurverbandes: Iran verbietet „satanische“ und „homosexuelle“ Frisuren

Der Teufel greift nach den Haaren der Iraner – davon ist der Chef des nationalen Friseurverbandes überzeugt. Deshalb hat Mohammed Govahi neue Regeln für islamkonforme Haarschnitte erlassen. „Satanische Schnitte“ sind fortan verboten.

 

 

weiterlesen:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/iran-verbietet-satanische-und-homosexuelle-frisuren-a-1032294.html

Werbeanzeigen

Mai 6, 2015 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar