gbs Köln

Der Unterschied zwischen den drei abrahamitischen Religionen

Maher1

Advertisements

März 11, 2015 - Posted by | Cartoon |

2 Kommentare »

  1. Lustig!
    Wie soll ich mir das übersetzen?
    Vielleicht so:
    Zum Himmel schreien
    Gegen eine Wand reden
    Im Staub kriechen
    ???

    Kommentar von Herbert Hertling | März 19, 2015

  2. Es ist in der Tat skurril, dass religiöse Menschen zu derartig abnormen Handlungen bereit sind, die von uns weltlichen Humanisten und Naturalisten ein begründetes „Nein“ und Unverständnis abfordern.
    Auf der Grundlage einer von Menschen erdachten Phantasiewelt aus “ 1000 und einer Nacht“ seine Existenz und Zukunft begründen!
    Das ist schon mehr als abgefahren und absurd. Erwachsene, gebildete Menschen, die im 21. Jahrhunderts leben und dennoch nicht die notwendige intellektuelle Reife für ein eigenverantwortliches Dasein auf sich zu nehmen. Stattdessen tragen sie ihre religiöse Spiritualität und Symbole als Selbstschutz und “ Garant“ mit sich und hoffen damit einen vorderen Listenplatz zu ergattern, der ewiges Leben verspricht.
    Religion erweist sich weltweit, mit steigender Tendenz, als Leitmotiv und Rechtfertigung für Diskriminierung, Verfolgung, Vertreibung, oder Tötung gegenüber Gruppen,die nicht den „wahren“ Glauben haben und nach dessen Dogmen agieren.
    Wer dieses vakante Gottesrecht und Heilige Schriften über demokratische Menschenrechte ansiedelt, für den bedarf es auch keiner wirklichen Rechtfertigung und Verantwortung für den Nächsten und Fernsten.
    Stattdessen machen sich Gläubige klein, geben sich sklavengleich unterwürfig, verleugnen und verkaufen die Potentiale ihrer Persönlichkeit und folgen blindlings einer Hoffnung, die verheißt, alles „erlittene Unrecht“ auf Erden werde mit dem Paradies belohnt. Die Litanei der Gebete sind unisono von diesen Inhalten geprägt und sprechen einem wachen Geist der Gegenwart Hohn.
    Wie jämmerlich, anbiedernd,egozentrisch und entwürdigend!
    Die,von Bill Maher ausgewählten Motive aus dem Alltag der Religionen, sind ein beredtes Zeugnis dafür, das religiöse Menschen bereit sind, jederzeit wider der Vernunft und der Ratio zu handeln.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | März 23, 2015


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: