gbs Köln

SPD: Abgeordnete rufen zur Gleichstellung von Konfessionsfreien auf

Eine innerparteiliche Initiative will den Parteivorstand dazu bewegen, die Gründung eines Arbeitskreises „HumanistInnen und Konfessionsfreie“ zu unterstützen. SPD-Chef Sigmar Gabriel hat grünes Licht angekündigt, falls ein ausreichender Wille in der Partei deutlich wird.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Aufruf heißt es, die SPD habe in der Vergangenheit dem weltanschaulichen Pluralismus mit der Anerkennung von religiös orientierten Arbeitskreisen Rechnung getragen. Zuletzt war im Februar 2014 unter Federführung der stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden Aydan Özoğuz ein Arbeitskreis Musliminnen und Muslime gegründet worden.

In dem Aufruf heißt es weiter, es sei daher an der Zeit, „die pluralistische Verfasstheit der Sozialdemokratie auch durch einen Arbeitskreis für HumanistInnen und Konfessionsfreie deutlich zu machen und so an die bedeutende Tradition von Humanismus und Aufklärung in der SPD neu anzuknüpfen. Ebenso wie eine Verengung der SPD auf eine atheistische Weltanschauungspartei den Grundwerten der Pluralität und Toleranz widerspricht, ist auch eine einseitige Ausrichtung auf religiös fundierte Anschauungen nicht statthaft.“

 

weiterlesen:

http://www.diesseits.de/perspektiven/nachrichten/deutschland/1415833200/spd-abgeordnete-rufen-gleichstellung-konfessionsfrei

November 16, 2014 - Posted by | Presse |

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: