gbs Köln

Was verboten, gestattet oder Pflicht ist: Islamgelehrte widerlegen ISIS-Doktrin

In einem Offenen Brief “an Dr. Ibrāhīm ʿAwwād al-Badrī alias ‘Abū Bakr al-Baġdādī’ und die Kämpfer und Anhänger des selbsternannten ‘Islamischen Staates’”, in deutscher Übersetzung 51 Seiten umfassend, begründen 126 hochrangige sunnitische Islamgelehrte detailliert, warum die Doktrin und das Vorgehen von ISIS in eklatantem Gegensatz zur Religion Mohammeds stehen. In theologischer Auseinandersetzung mit 24 zentralen Aspekten des Islam widerlegen die Geistlichen die radikal-fundamentalistische ISIS-Auffassung Punkt für Punkt.

Eine theologische Auseinandersetzung mit der ISIS-Version des Islam wird potenzielle Djihadisten kaum beeindrucken. Denn es sind machtvolle psychische Motive, die junge Männer für die Propaganda der radikalen Islamisten so anfällig machen.

 

 

weiterlesen:

http://denkraum.wordpress.com/2014/10/07/was-verboten-gestattet-oder-eine-pflicht-ist-islamgelehrte-widerlegen-isis-doktrin/

 

Advertisements

Oktober 8, 2014 - Posted by | Presse |

1 Kommentar »

  1. Neben freier Wissenschaft ist die Wertung wissenschaftlicher Arbeit frei von Blasphemie und Klagen analphabetischer Dumpfbacken wichtig, die laufend Sonderrechte für „ewige Wahrheiten“ aus der Steinzeit fordern und die Menschenrechte negieren. Religiotische Parasiten als Staat im Staate überleben nur mit Sonderrechten und brutaler Gewalt. Den Wettbewerb in Wissen, Leistung und Arbeit begreifen sie nicht einmal. Mit den Dumpfbacken und Analphabeten als Ballast im sozialen Netz der BRD sinkt das BIP von derzeit 44.000 US$/Jahr/Einwohner auf irgendwo bei 7.000 US$/Jahr/Einwohner. Was Jahrzehnte an Fleiß, Arbeit und Wissen geschaffen haben, das wird schnell verbraten und endet in religiös verfeindeten Clans aus Ziegen- und Kamelhirten.

    Je mehr in einer Theokratur all-wissende Popanze ewig wahre Mythen schwurbeln und Mord an Andersdenkenden als von Gott gewollt erklären, umso schneller versinkt eine Gesellschaft in Korruption, Vetternwirtschaft, Erpressung, Gewalt und Mord. Wirtschaftlicher Profit ist im Islam eine satanische Sünde, jeder arbeitet umsonst und betet 3 Stunden täglich. Zinsen sind verboten, die Banken erheben ja nur „Gebühren“. Modernes Wissen wird nicht gelehrt oder total entstellt, die Jugend erhält trotz 66% Arbeitslosigkeit keine fundierte Ausbildung. Bei stark religiös reduziertem Lerninhalt gehen Musels wie Neandertaler ins Leben wie einst der glorreich Prophet Mohammed als Analphabeten, Ziegenhirten und Kinderficker. Etwa 75% der Musels sind Analphabeten, verstehen weder Hocharabisch noch kennen sie das lateinische Alphabet. Die Islamische Presse ist gleichgeschaltet, öffentlich laut rumschreien und Bomben basteln gilt als Politik. In Ägypten, Pakistan, Afghanistan usw. leben etwa 75 Millionen von 1 US$/Tag, weltweit sind es etwa 1 Milliarde. Bewaffnet man die Musels als undisziplinierte Horde, dann ist Raub, Mord und Terror an Unbeteiligten alltäglich. Klappt das nicht, ruft man „Allahu Akba“, zündet seine Sprengstoffweste mit Dynamit geklaut von Ungläubigen und fickt als Hackfleisch im Paradies seine 72 Jungfrauen.

    Kommentar von emporda | Oktober 12, 2014


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: