gbs Köln

Kirchenkritiker Karlheinz Deschner ist tot

Bissig, bisweilen gnadenlos sprang er mit Kirche und Klerus um. Doch im Gespräch entpuppte sich Karlheinz Deschner als stiller, nachdenklicher Mensch. Am Morgen des 8. April ist der „warmherzige Melancholiker“, wie ihn sein Lektor genannt hatte, der Autor der „Kriminalgeschichte des Christentums“, im Alter von 89 Jahren in einer Klinik seines Wohnortes Haßfurt gestorben. Dies teilte seine Mitarbeiterin Gabriele Röwer am Mittwoch mit.

 

weiterlesen:

http://www.mainpost.de/ueberregional/kulturwelt/kultur/Kirchenkritiker-Karlheinz-Deschner-ist-tot;art3809,8079141

 

April 9, 2014 - Posted by | Presse |

3 Kommentare »

  1. Mit dem Tod von K. H. Deschner verliert die Welt einen seiner bedeutenden Aufklärer und aufrechten Humanisten.
    Die Logik und Redlichkeit, mit der K. H. Deschner forschte und analysierte, seine dennoch bescheidene Persönlichkeit, haben mich sehr beeindruckt und tief berührt.
    Mit seinen Büchern und Vorträgen zur Kirchen – u. Religionskritik in Geschichte und Gegenwart hat er durch fundierte Faktenkenntnisse auch so manchen Religionsbefürworter in Erklärungsnot bringen können.
    Seine Werke werden, dessen bin ich mir sicher, noch vielen Generationen nach uns als geistiges Fundament der Religionskritik und Aufklärung dienlich sein.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | April 11, 2014

  2. Danke Herr Kalkbrenner, ich habe viele seiner Bücher gelesen, sie spreche mir aus dem Herzen.

    Kommentar von Mathias J. Fleu | April 12, 2014

  3. Wir haben einen wertvollen Menschen verloren.

    Kommentar von Mathias J. Fleu | April 12, 2014


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: