gbs Köln

„Wir möchten einen Kristallisationspunkt schaffen“

Am vergangenen Freitag hat die Kulturinitiative „Düsseldorfer Aufklärungsdienst“ einen „säkularen Frühling“ in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ausgerufen. Medien reagierten entsetzt. Die kirchennahe „Rheinische Post“ prangerte fehlende „Faktentreue“ der Initiative an, ein Lokalblatt schrieb den Aktivisten sogar die Spaltung der Stadt zu.

 

weiterlesen:

http://www.diesseits.de/menschen/interview/1396821600/wir-moechten-kristallisationspunkt-schaffen

 

April 8, 2014 - Posted by | Presse |

1 Kommentar »

  1. Die kulturelle Kampagne “ säkularer Frühling“ des DA findet meine ganze Zustimmung und Solidarität.
    Die Politik und selbstredend viele Bürger für weltlich – humanistische Themen zu sensibilisieren bedeutet, Traditionsblindheit, ignorantes Verhalten und überlebte Normen und Werte auf den Prüfstand zu stellen.
    Am Beispiel der aufgezeigten dekadenten Bildungspolitik im Land wird die Notwendigkeit deutlich, dass Veränderungen auf den Weg gebracht werden müssen.
    Wenn es religiös gleichgeschalteten Parlamentariern schon an persönlicher Einsichtsfähigkeit,Courage und Durchsetzungsvermögen mangelt, um längst überfällige Reformen zu beschließen, müssen Vernunft orientierte Menschen handeln.
    Dahinter steckt weder Polemik, Populismus, noch ein politisches Kalkül.
    Ihnen Spaltungsabsichten zu unterstellen, ist völlig absurd.
    Separatistische Bemühungen sind wohl eher dem konservativ – christlichen Flügel zuzuordnen.
    Ich wünsche den Initiatoren viel Erfolg und einen breiten Konsens in allen Kernfragen mit einer Mehrheit der Bürger in NRW.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | April 11, 2014


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: