gbs Köln

Rücktritt von Tebartz-van Elst: Das Lügen-Gebäude des Bischofs

Der Prüfbericht über den Bau von Limburg eröffnet einen beispiellosen Blick hinter die Kulissen der Kirche. Franz-Peter Tebartz-van Elst, sein Generalvikar, die Honoratioren: Sie alle bildeten ein Schweigekartell. Der Ex-Bischof wehrt sich auch nach seinem Rücktritt noch.

 

weiterlesen im Originalartikel:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/tebartz-van-elst-ruecktritt-boschof-und-das-luegen-gebaeude-von-limburg-a-960985.html

 

Advertisements

März 27, 2014 - Posted by | Presse |

1 Kommentar »

  1. Ich mag Pfaffen an sich nicht besonders, aber das Nachtreten ist auch nicht grade fein. Da baut einer wat richtig Schönes statt die ewig gleichen Betonschachteln, die uns überall wie Sozialwohnungen anspringen und schon gibt es einen Aufstand des Deutschen Spießers und Pfennigfuchsers.

    Die Katholen haben doch Geld wie Heu seit Jahrhunderten zusammengerafft, teils durch Raub Mord, und das meiste durch Urkundenfälschung (Konstantinische „Schenkung“ und mindestens ein Viertel aller mittelalterlichen Schenkungsurkunden sind gefälscht, wenn man nur die rechnet, wo man es wirklich heute noch beweisen kann!) und sogar ihre roten Roben kriegen sie heute vom (weltlichen) Steuerzahler bezahlt.

    Also laßt sie doch bitte mal ausnahmsweise was sehenswertes mit dem Geld anfangen, anstatt es zu benutzen, um die Leute zu missionieren, damit sie deren Sexualorgane und ihr Hirn kontrollieren können und ihnen ständig weitere Vorschriften machen, die keiner braucht! Der Limburger Domhügel ist auf jeden Fall ein Kulturereignis erster Güte und es wär ne Schande, da was anderes als erstklassige Architektur danebenzustellen. Billig ist heute auch teuer, siehe Berliner Flughafen.

    Kommentar von Klaus | März 28, 2014


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: