gbs Köln

Philipp Möller bei Aeschbacher – Giordano-Bruno-Stiftung (gbs)

Januar 19, 2014 - Posted by | Videos |

2 Kommentare »

  1. Philipp Möller gehört mittlerweile zu den etablierten und aktiven Vertretern der säkularen Szene in Deutschland. Mit seinen fundierten Kenntnissen auf den Gebieten der Geistes,- u. Naturwissenschaft, ist er nun auch zu einem gefragten Gesprächspartner in der Medienlandschaft in unseren Nachbarländern geworden.
    Glückwunsch!!
    Souverän, höflich – aber auch bestimmt und zielgerichtet in der Sache, reaktionsschnell, pointiert,selbstbewusst und integer sind die Attribute, die auch wesentlich zur „Glaubwürdigkeit“ des Gesagten beim Publikum beitragen.
    Wer sich schon mal einem Mikro, einer Fernsehkamera, dem heißen Scheinwerferlicht und einfach anmutenden Fragen eines geübten Journalisten gegenüber sah, kann einschätzen, dass etliche,vor der Sendung zurecht gelegte Argumente und Gedankengänge plötzlich nicht mehr abrufbar sind.
    Auch insofern: Respekt,Anerkennung und ein großes Dankeschön für dieses Engagement.

    Überzeugend, interessant und angemessen sind seine vielen Beispiele aus der persönlichen und beruflichen Lebenswelt.
    Praktischer, weltlicher Humanismus als lebenswerte Leitkultur – für alle Menschen von Nutzen.
    Alle Theorie bleibt oft nebulös, oder erreicht nur partiell eine (Fach) Zielgruppe, wenn wir es nicht verstehen die Vorzüge einer säkularen Gesellschaft mit den täglichen Abläufen und Ereignissen in Natur und Gesellschaft in Einklang zu bringen.
    Ich wünsche mir noch mehr dieser couragierten,aufrecht gehenden und wegweisenden Mitstreiter und Initiatoren inmitten unserer Gesellschaft.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | Januar 20, 2014

  2. Der Modertor hat aber Herrn Möller nicht ernst genommen!

    Kommentar von Josef B | Januar 25, 2014


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: