gbs Köln

Das Kreuz:

Kreuz

Dezember 30, 2013 Posted by | Eigene Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

Rabbi schneidet versehentlich Penis bei Beschneidung ab

Pittsburgh (US-Bundesstaat Pennsylvania) – Autsch! Ein Rabbi aus Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania hat bei der Bris, der traditionellen jüdischen Beschneidungszeremonie, den Penis eines Neugeborenen abgeschnitten. Die Eltern verklagen den Rabbi nun.

Der Unfall geschah laut des Fernsehsenders CBS bereits Anfang des Jahres in Pittsburgh, die Zivilklage gegen den Rabbi wurde aber erst an diesem Wochenende bekannt. Wie es zu dem Unfall kam, ist unklar. Rabbi Mordechai Rosenberg führte die Beschneidungszeremonie durch und muss beim Abtrennen der Vorhaut zu tief geschnitten haben.

 

weiterlesen im Originalartikel

Dezember 30, 2013 Posted by | Presse | | 8 Kommentare

Interview mit Femen-Aktivistin: Frau Witt, warum halten Sie sich für Gott?

Ihr Nackt-Protest im Kölner Dom sorgt für Kopfschütteln. Jetzt verteidigt Femen-Aktivistin Josephine Witt im SPIEGEL die Aktion. Ihren Kritikern wirft sie vor, Femen nicht verstanden zu haben. Und erklärt, warum es genau richtig war, Weihnachten oben ohne auf den Altar zu springen.

 

weiterlesen im Originalartikel

Dezember 30, 2013 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar