gbs Köln

Femen im Kölner Dom

Femen_Köln1

Welch ein glücklicher Tag für die Klerikalen, sie dürfen ungestraft nackte Brüste anglotzen. Danket dem Herren!

Dezember 26, 2013 - Posted by | Aktuell

2 Kommentare »

  1. Der Anlass – ein für KatholenFunktionäre beängstigender Gedanke, „Gott sei eine Frau ! „.🙂🙂

    Dann lief wohl eine Femen- „Kollekte“ nach katholischem Ritus ab? 😉 😉

    In der Fernsehaufzeichnung von Dom Radio Köln, wurde nach dem bemerkenswerten Auftritt der Feme auf dem Altar, die Kamera – weg vom Altar- ins gotische Deckengewölbe gerichtet….wahrscheinlich hatte die Regie mit der „Himmelfahrt“ der Feme gerechnet, wie vormals bei Jesus und Maria…. 😉😉

    Kommentar von rhenus | Dezember 27, 2013

  2. Geil, die dürfen sogar ungestraft eine Frau begrabschen. Normalerweise stehen ihnen dafür nur Ministrantinnen zur Verfügung. Und müssen noch nichtmal ein Ablaßschreiben beim Jüngsten Gericht vorlegen!
    Und was macht diese Popenbande? Sich bedanken für dieses wunderbare Geburtstagsgeschenk? Nein die wollen einen Prozeß beim Kölner Amtsgericht. Wie lächerlich ist das denn? Glauben die noch nicht mal selbst an ihren Religionsschmarrn: Für diesen Fall ist ausschließlich das Jüngste Gericht zuständig!!!

    Kommentar von Erzengel Michael | Dezember 30, 2013


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: