gbs Köln

Auszeit in Niederbayern: Tebartz-van Elst verbringt „geistliche Tage“ im Kloster Metten

Das Rätsel um den momentanen Aufenthaltsort von Franz-Peter Tebartz-van Elst ist gelöst. Der Limburger Bischof hat Zuflucht in einem bayerischen Kloster gefunden. Gastgeber sind die Benediktiner in Metten.

 

weiterlesen im Originalartikel

Oktober 31, 2013 - Posted by | Presse |

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: