gbs Köln

Kirche entlässt Erzieherin

Das Erzbistum Köln verteidigt seine Personalpolitik bei Erzieherinnen. Der befristete Vertrag einer Kindergärtnerin aus Bergisch Gladbach wird nicht verlängert, weil sie zum zweiten Mal verheiratet ist. Die Frau fühlt sich getäuscht.

Die katholische Kirche will einer Erzieherin keine Chance geben. Weil sie das zweite Mal verheiratet ist, soll ihr auf ein Jahr befristeter Arbeitsvertrag im Familienzentrum Herz Jesu in Schildgen nicht verlängert werden.

 

weiterlesen im Originalartikel

September 20, 2013 - Posted by | Presse |

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: