gbs Köln

WHO IS HU Trailer

Advertisements

September 18, 2013 - Posted by | Videos |

2 Kommentare »

  1. Ein Problem der deutschen Atheisten ist, daß sie keinen einzigen haben, der einer breiten Öffentlichkeit bekannt ist UND seriös wie Dawkins, Harris, Maher u.a. auftritt.

    Ein zweites Problem ist, daß Schmitt-Salomon, der einzige deutsche Atheisten, der die Öffentlichkeit sucht, und einigen wenigen Leuten inzwischen immerhin Talkshowzuschauern bekannt ist, zu geizig ist, einmal einen Friseur und einen Medienberater aufzusuchen und sich einen Rasierhobel anzuschaffen.

    Kommentar von Zeisix | September 23, 2013

  2. Dieter Bohlen, Pamela Anderson oder ein Herr Glöökler sind zweifelsohne einer breiteren Öffentlichkeit in Deutschland bekannt als Michael Schmidt – Salomon. Mit den drei Erstgenannten lässt sich mit Sicherheit auch mehr Quote und Profit machen.
    In dieser Tatsache besteht Konsens!
    Clever und in Kenntnis der Marktmechanismen stehen die drei Erstgenannten stellvertretend für seichte Unterhaltungskost mit geringsten Ansprüchen an das Kulturniveau, an das Denk-u. Kritikvermögen unserer Spezies.
    Das ist leider eine erforderliche Nabelschau,der sich einige Mitmenschen im realen Deutschland unterziehen sollten.
    In einem Land,dass sich gerne als Erbe der großen Dichter und Denker nach außen darstellt, ist das gelinde gesagt, ein geistiges Armutszeugnis. Das gezielte Ansprechen niedriger Instinkte mittels dekadenter Sendeformate und die sich darin prostituierenden, vermeintlichen „Idole“ haben Methode und werden von Machtstrategen und Lobbyisten geschickt inszeniert und als Alltags- Droge feilgeboten.
    Verdummte, unkritische Menschen sind halt leichter von der Wirklichkeit abzulenken und begehren erst dann auf, wenn es wirklich ans „Eingemachte“, geht!
    Bis dahin steht es jedem Bürger frei, sich vor Vergnügen auf die Schenkel zu klopfen. Von Manipulation keine Spur!

    Doch eine Vielzahl kritischer Köpfe aus den unterschiedlichsten Berufszweigen und sozialen Schichten rekrutieren sich zunehmend und sind bereit, willens und in der Lage, mit einer fundierten Bildung und kritischem Denken bestehende Defizite anzusprechen oder zur Disposition zu stellen.
    Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft, die mit sehr wachem Verstand und zukunftsorientierter Verantwortung eine säkulare Politik und humanistische Ethik präferieren, um damit längst überfällige Veränderungen des Grundgesetzes in Deutschland
    ( wie Paragraphen,Verordnungen und Konkordate aus der Weimarer Republik u. der Zeit des Nationalsozialismus) einzufordern.
    Und was spricht dagegen? Warum tun sie es nicht ?
    Begründung:
    Die Einflussnahme der Religions- u.Kirchenvertreter in den Medien u.- Senderäten sowie in einigen politischen Gremien hat sich de facto historisch so manifestiert, dass dem allgemein geforderten Gleichheitsanspruch partiell nicht entsprochen wird.
    Mit der berechtigten Forderung der säkularen Szene nach strikter Trennung von Staat und Kirche wäre die überaus gut betuchte Existenz der Kleriker in Gefahr.
    „Und dies wird man mit allen zu Gebote stehenden Mitteln und Möglichkeiten zu verhindern wissen. Die Erfahrungen der Geschichte lehrte uns stets angepasst zu sein,mit den Mächtigen der Welt zu koalieren und zu kooperieren. Dieses opportune Verhalten ist und bleibt eine bewährte Überlebensstrategie. So wahr uns Gott helfe“.

    Noch zu guter Letzt, zum äußeren Erscheinungsbild von MSS!
    Das ist ausschließlich eine Frage des individuellen Geschmacks.
    Mir gefällt es z.B.
    Andere wiederum machen sehr gewichtige Gesichter und tragen, von uns allen finanzierte bunte Fummel durch die Gegend. Dennoch steckt viielfach nur ein Kleingeist darin.

    Wesentlich und wertvoll dagegen ist für mich der autonome Mensch MSS.
    Für seine erbrachten Leistungen als Philosoph, unermüdlicher Aufklärer,Schriftsteller, Sprecher der GBS, gefragter und geschätzter Referent, geistiger Vater und kluger Ratgeber ungezählter humanistischer Veranstaltungen, Komponist und Musiker ziehe ich respektvoll meinen Hut ( symbolisch )
    Das müssen andere erst einmal- gleichrangig mit den Familienwohl – auf den Weg bringen.
    Wenn Wort und Tat im Gleichklang sind, ist es unerheblich welche äußeren Besonderheiten oder Merkmale er präferiert.
    Im Übrigen kommt MSS in der Sendereihe mit Sarah Kuttner gewohnt sympathisch, glaubhaft und kompetent über den Bildschirm.

    Kommentar von Uwe Kalkbrenner | September 26, 2013


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: