gbs Köln

„Freude am Glauben“: Homo-Hetze bei katholischem Kongress in Augsburg

Die Gleichbehandlung von Homosexuellen ist der katholischen Kirche ein Dorn im Auge. Auf einem Kirchen-Kongress werden Homosexuelle mit Kriminellen gleichgesetzt.

Auf dem Augsburger Kongress „Freude am Glauben“ den Forums Deutscher Katholiken haben Gläubige am Wochenende in Augsburg bekräftigt, dass die fortschreitende Gleichstellung von sexuellen Minderheiten sowie Frauen die christliche Lehre bedrohe. Insbesondere machten die Teilnehmer Stimmung gegen das sogenannte „Gender-Mainstreaming“. Der Begriff wurde von der UN-Weltfrauenkonferenz und der Europäischen Union zum politischen Ziel ausgerufen und besagt, dass Frauen und Männer in der Gesellschaft gleichbehandelt werden sollen.

 

weiterlesen im Originalartikel

September 2, 2013 - Posted by | Presse |

1 Kommentar »

  1. Das Problem ist weniger die Homosexualität als vielmehr die eigentümliche Reduktion des Menschen auf seine Sexualität. Dies betrifft bedauerlicherweise schon die Kleinsten.
    Hoffentlich wird bald in Deutschland eine Aufklärung erfolgen, um das von den Gender-Ideologen propagierte „social engineering“ in Richtung Übersexualisierung im Erziehungsbereich schon der Kleinsten und Jüngsten (Krippe, Kita, Schule) zu stoppen.
    Es kann nicht ernst genug genommen werden, was die Vernichtung des Selbstverständnisses von Mann und Frau für Buben und Mädchen bedeutet, die sich gemäß ihren genetischen Vorgaben an Vorbildern entwickeln müssen (siehe Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 3. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2013)

    Kommentar von Nonnen | September 6, 2013


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: