gbs Köln

Urteil im Fall Trayvon Martin: Freispruch für Todesschützen schockiert Amerikas Schwarze

Der Mordprozess um den Tod des schwarzen US-Teenagers Trayvon Martin endet dramatisch: Das Gericht spricht den Nachbarschaftswächter George Zimmerman frei. Er soll aus Notwehr gehandelt haben. Bürgerrechtler sind entsetzt.

 

 

weiterlesen im Originalartikel

Juli 14, 2013 - Posted by | Presse |

2 Kommentare »

  1. Hervorragend, daß sich die Richter nicht vom politisch-korrekten Gesülze der Medien beeindrucken ließen.

    Die von Anfang an gefahrene Pressekampagne, diesen Kriminellen, der seinen Haß auf seine Haut tätowiert hat, mittels eines frühen Jugendbildes als süßes kleines unschuldiges Opfer darzustellen, war von Anfang an einfach nur zum K….!

    Kommentar von Zeisix | Juli 14, 2013

  2. „Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert … Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht … Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit – gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders.“ (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)

    Kommentar von One Law For All | Juli 17, 2013


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: