gbs Köln

Islamunterricht

Mai 21, 2013 - Posted by | Videos |

1 Kommentar »

  1. Muslime fordern echten Dialog. Bei der Islam Konferenz gab es Unmut. Der Innenminister Friedrichs mache die Runde zu einer Sicherheitskonferenz:

    Sicherlich hat Innenminister Friedrichs (CSU) mit seinen Bedenken zum Islam nicht Unrecht. Politiker, die Ihn in dieser Sachfrage kritisieren sind mit dem „Klammerbeutel gepudert“ wie der Volksmund zu sagen pflegt. Lesen Sie bitte den Koran, was der Prophet den gläubigen Muslimen als Aufgaben aufgegeben hat.

    So zum Beispiel erwartet „die Ungläubigen“ laut Koran nicht bloß das „ewige Feuer“, sie werden in der „Hölle“ mit „Eiterfluss“ und „Jauche“ getränkt (Suren 14,16 und 78,25), erhalten einen „Trunk aus siedendem Wasser“ (Sure 6,70), der ihnen die „Eingeweide zerreißt“ (Sure 47,15), werden mit „eisernen Keulen“ geschlagen (Sure 22,21), müssen Kleidungsstücke aus flüssigem Kupfer und Teer tragen (Sure 22,19) und vieles andere mehr. Immer wieder wird im Koran betont, wie sehr Allah „die Ungläubigen“ hasst – sie gelten ihm gar als die „schlimmsten Tiere“ (Sure 8,55) – und dass es für den gläubigen Muslim eine heilige Pflicht sei, den Zorn Gottes an ihnen zu vollstrecken (Suren 8,15-16) Insbesondere zu diesen Aussagen ist eine Stellungnahme der Islam Verbände überfällig.

    Ich betrachte die Suren 8,15-16, Sure 8,55 als Volksverhetzung und damit strafbar und mit dem Grundgesetz nicht vereinbar.

    Eine gute Grundlage für den respektvollen Umgang mit Andersdenkenden ist dies sicherlich nicht.

    Jeder Innenminister des Bundes und der Länder ist gefordert, einzugreifen, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. .

    Kommentar von Mathias J. Fleu | Mai 21, 2013


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: