gbs Köln

Erschöpfte Islamisten bitten darum, Propheten nicht so oft hintereinander zu schmähen

Kairo, Kabul (dpo) – Sichtlich erschöpfte Islamisten weltweit forderten heute den Westen auf, größeren Abstand zwischen zwei Schmähungen ihres Propheten zu lassen und Beleidigungen des Islams allgemein besser auf das Jahr zu verteilen. Neben den gesundheitlichen Risiken ständig aufrecht erhaltener Wut würden Job und Familie darunter leiden, wenn arbeitende Väter ständig auf die Straße gehen müssten.

 

weiterlesen im Originalartikel

Oktober 18, 2012 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag in Köln am Freitag 19.10.2012

 

Oktober 18, 2012 Posted by | Aktuell | | Hinterlasse einen Kommentar