gbs Köln

Grüne wollen Kirchen-Austritte per Steuer bremsen

Katholische Grünen-Politiker nehmen das Motto des diesjährigen Katholikentags in Mannheim offensichtlich besonders ernst und wagen einen „neuen Aufbruch“. Sie wollen das System der Kirchensteuer reformieren und fordern eine „Kulturabgabe“ nach italienischem Vorbild. Unabhängig von der Kirchenzugehörigkeit sollen danach auch Konfessionslose gezwungen werden, eine gewisse Summe an eine gemeinnützige Organisation zu zahlen.

 

weiterlesen im Originalartikel

Mai 19, 2012 - Posted by | Presse |

3 Kommentare »

  1. Kein Grund zur Sorge Leute:

    Kulturabgabe: Das Beste, was Konfessionslosenverbänden passieren könnte

    Kommentar von Skydaddy | Mai 19, 2012

  2. @Skydaddy:
    Superartikel! Ich habe ihn mal an die „AG-Glaubensfreiheit“ bei den Piraten weitergereicht. In dieser AG sammeln sich die letzten Gläubigen der Piratenpartei.

    Kommentar von Bruno | Mai 19, 2012

  3. das wäre eine berechtigte Werbung für die Streitschrift
    von Schmidt Salomon
    keine Macht den Doofen, übrigens sehr zu empfehlen

    Kommentar von Otto Brüggmann | Mai 20, 2012


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: