gbs Köln

Michael Schmidt-Salomon im Gespräch – (Schweizer Radio DRS)

Interview mit dem GBS-Vorstandssprecher Michael-Schmidt-Salomon.  Der Radiosender SR|DRS bewirbt das Gespräch in der Sendung „Focus“ mit folgenden Worten:

„Anti-Minarett-Plakate, Freidenker-Plakate, christliche Plakate: Es wird von Plakatwänden gepredigt, als befände sich unser Land in einem Glaubenskrieg. In Tat und Wahrheit leben in der Schweiz immer mehr Menschen ohne Religion. Inoffizieller Sprecher der «Gottlosen» und laut Spiegel «Deutschlands Chef-Atheist» ist der Philosoph und Schriftsteller Michael Schmidt-Salomon.

Mit seinen Büchern polarisiert und erhitzt er die Gemüter. Sein Kinderbuch «Wo bitte geht’s zu Gott » wurde kürzlich sogar aus einer Zürcher Bibliothek verbannt.

In Focus erzählt Michael Schmidt-Salomon, warum seiner Meinung nach Kinder vor traditionellen Religionen geschützt werden müssten und wieso wir ohne Moral die besseren Menschen sind.“

August 18, 2010 - Posted by | Interviews, Radio

4 Kommentare »

  1. Hallo!
    Hier ist der Youtube-User dieser Videos. Den Text zum Video habe ich leider nicht selbst geschrieben, ich habe nur das Video zusammengeschnitten und reingestellt. Ich hätte es wohl besser anmerken sollen.
    Aber vielen Dank, dass ihr dieses Interview hier eingebettet habt!
    Eure Seite verfolge ich jeden Tag. Macht weiter so!^^

    Gruß
    Roman

    Kommentar von Roman | August 18, 2010

  2. Hallo Roman und danke fürs Bereitstellen des Videos, fürs Lob und für die Infos! Den Text habe ich entsprechend geändert und mit einem Link zum Originaltext versehen.

    Kommentar von Bruno | August 18, 2010

  3. […] einen Artikel mit vielen YouTube Videos. Den Artikel zitiere ich hier, die Videos schaut Euch bitte dort […]

    Pingback von Michael Schmidt-Salomon im Gespräch – (Schweizer Radio DRS) « Evolutionäre Humanisten Berlin-Brandenburg e.V. | August 19, 2010

  4. […] um den Teufelskreis der Polarisierung zu durchbrechen? Sollten wir das nicht schaffen, muss ich Michael Schmidt-Salomon beipflichten (auch wenn er mich aufgrund meiner kreationistischen Position erstmal nicht ernst […]

    Pingback von Die 2. Aufklärung | Sein und Nicht-Sein | August 28, 2010


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: