gbs Köln

God the psycho

Werbeanzeigen

Juni 11, 2010 Posted by | Videos | | 1 Kommentar

Benedikt verlässt den Bunker

Lange hat der Papst geschwiegen, sich eingeigelt, die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche nur schwach verurteilt. Jetzt findet Benedikt XVI. die Kraft, die Opfer um Vergebung zu bitten. Doch es könnte zu spät sein.

weiterlesen im Originalartikel

Juni 11, 2010 Posted by | Eigene Artikel | | 1 Kommentar

Wulff im Schafspelz

Christian Wulff – ein neuer Bundespräsident steht uns bevor. Man fragt sich, wie die CDU ihre Kandidaten auswählt. Genossen: Wir haben tausend qualifizierte Leute hier. Aber nehmen wir lieber jemanden, der glaubt, dass die Erde 6000 Jahre alt ist. Damit würde die CDU zeigen, wie Avantgarde sie sein kann!

Neo-Präsident glaubt an den Glauben

Der Bundespräsidentschaftskandidat Christian Wulff unterstützt die evangelikale Missionierungsbewegung Pro Christ. Der Hauptprediger von Pro Christ, Ulrich Parzany, sagte zum Beispiel, dass es nicht wissenschaftlich von der Amerikanischen Psychiater-Vereinigung gewesen sei, Homosexualität als psychische Störung aus der Diagnoseliste zu streichen, sondern es habe sich dabei um eine rein politische Entscheidung gehandelt. Schließlich sei die Homosexualität eine „schöpfungswidrige Anomalie“. Der Kreationismus ist bei Pro Christ ebenso verbreitet. Wulff wird ferner dafür kritisiert, beim rechtschristlichen Arbeitskreis Christlicher Publizisten (ACP) einen Vortrag gehalten zu haben, der noch fundamentalistischer ausgerichtet ist.

weiterlesen im Originalartikel

Juni 11, 2010 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Evangelikale sonnen sich in Wulffs Glanz

Kurz vor seiner Nominierung zum Bundespräsidenten-Kandidaten trat Christian Wulff (CDU) bei rechtslastigen Evangelikalen auf. Die Opposition sieht die Regierung blamiert, die CDU findet alles ganz normal.

weiterlesen im Originalartikel

Juni 11, 2010 Posted by | Presse | | 1 Kommentar

Papst bittet Missbrauchs-Opfer um Vergebung

Lange wurde auf ein klares Wort von ihm gewartet – jetzt ist es da: Papst Benedikt XVI. hat die Opfer von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche um Vergebung gebeten. Er will alles nur Mögliche tun, um Kinder in Zukunft zu schützen.

weiterlesen im Originalartikel

Juni 11, 2010 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar