gbs Köln

Religion der Hebräer

Dipl.Ing. H.A. Goerke
helmut@goerke.us

Datum 12.01.2014
Die historische Gleichsetzung Hebräer=Hapiru bedeutet die Bibel mit Patriarchen sind Phantasien jüdischer Religiotie mit Moses, Abraham, Salomon und David als Supermann der Bronzezeit.

1) Es gibt es keine schriftlichen Belege zum Exodus, Moses usw.
Ägyptens neues Reich (1550-1070 v.C.) hat mit Hieratisch als Schreibschrift eine intensive Schreibkultur mit Wissenschaft, Reisberichten, Verträgen, Urkunden, Steuerlisten, Lagerlisten, Lohnlisten und Quittungen wie etwa der Kauf eines Esels. Mit Königreichen wie Ugarit, Ebla, Hattusa, Mari, Alashiya (Zypern), Ninive, Babylon usw. gibt es intensive Korrespondenz, ein Reich und Volk der Hebräer vom Euphrat bis zum Nil unter König David wird nirgendwo erwähnt. Palästina, Phönizien (Libanon) und Teile Syriens gehören zu Ägypten, der Pharao herrscht direkt mit Vasallen über kleine Orte bis 2.500 Einwohner wie Qatna, Gubla, Jerusalem (Ur-u-salem), Lachish, Askalon, Jursa, Gezer, Qiltu, Megiddo, Akko,. Tyros, Sidon, Berutia (Beirut), Damaskus, Amurru usw.. Ein Provinzgouverneur zwischen den Vasallen und dem Pharao ist unbekannt.
2) Seit wann existieren Hebräer?
Der Exodus aus Ägypten nach jüdischer Lehre 1312 v.C., nach der Bibel um 1447 v.C., kollidiert mit den Hapiru (Hebräer) Gefangenen im Krieg des Amenhotep II in Canaan 1420 v.C und der Septuaginta. Bei Moses Flucht durchs Rote Meer, Sinai und Negev latschen biblisch 6.732.000 Hapiru aus real 63 winzigen Orten Palästinas 40 Jahre durch Halbwüsten und benötigen 100.000 Tonnen/Tag an Nahrung, Wasser und Geräten. Das sind mehr Menschen und Vorräte als das Weltreich Ägypten hat und wundersam umsonst durch die Wüste transportiert.
Etwa 1660 v.C. erobern um 200 Hyksos (Heka Chasut, Führer der Fremdländer) unter König Timaus das Nildelta. Die Völkerwanderung wird offenbar durch den Avellino Ausbruch 1660 v.C und den Santorin Ausbruch 1645 v.C. ausgelöst, durch Tsunamis werden viele Küsten unfruchtbar. Der Sallier Papyrus nennt „Asia“ als Herkunft der Hyksos, sie sind als Aamu oder Asier sicher keine Hebräer, ihr religiöser Kult macht Assyrien wahrscheinlich. Der jüdische Yahwe ist den Hyksos unbekannt, verehrt wird der ägyptische Gott Seth, der ugaritische Rehsef und der sumerische Baal. Die Ruinen in Auaris haben keine typisch ägyptischen Grundrisse, man findet Pferdeskelette und Reste eines Menschenopfers. Pharao Ahmose I (1550-1525 v.C.) vertreibt die Hyksos nach 108 Jahren aus ihrer 200 Einwohner Stadt Auaris. (Tell el Daba’a). Nach bis zu 100 Papyri sind die Hapiru ab 1450 v.C. in Canaan präsent, das Dorf Jerusalem regiert ein Vasall des Pharaos mit Akkadisch als Sprache, Althebräisch existiert so wenig wie jüdische Hebräer.

Weiterlesen

Januar 18, 2014 Posted by | Eigene Artikel | | 3 Kommentare

Gunkl (Günther Paal) — über Gott & Religionen

 

Januar 4, 2014 Posted by | Videos | | 1 Kommentar

Kreuzberg ohne Weihnachten – Religion bald nur noch Privatsache?

 

September 23, 2013 Posted by | Videos | | 3 Kommentare

zum Tod von Reich Ranicki

Reich

September 19, 2013 Posted by | Aktuell | | Hinterlasse einen Kommentar

Are religious Americans really this stupid?

September 18, 2013 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Is Religion Outdated in the 21st century? Lawrence Krauss / Davos

August 6, 2013 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Religion

Religion

Juli 22, 2013 Posted by | Satire | | 2 Kommentare

Vince Ebert: Gott, Himmel und Hölle

Dezember 1, 2012 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Respekt? Wovor denn?

Respekt vor religiösen Gefühlen!, heißt es allenthalben. Michael Schmidt-Salomon hält es für falsch, auf die Befindlichkeiten von Gläubigen groß Rücksicht zu nehmen.

Es wirkt wie ein bedingter Reflex: Kaum gehen religiöse Fanatiker auf die Barrikaden, sind westliche Politiker und Journalisten zur Stelle, um Respekt für religiöse Gefühle einzufordern. So war es vor sechs Jahren im Zuge des Karikaturenstreits, so ist es heute bei den Protesten gegen das trashige YouTube-Filmchen Die Unschuld der Muslime. Im ersten Moment mag die Forderung sogar vernünftig erscheinen: Denn wäre es nicht schön, wenn wir alle etwas respektvoller miteinander umgehen würden?

 

weiterlesen im Originalartikel

September 21, 2012 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Rowan Atkinson zum Thema Religion

September 15, 2012 Posted by | Eigene Artikel | | Hinterlasse einen Kommentar

Die Religionsfreiheit wird fortlaufend missbraucht

Schächten, Wehrdienst, Abtreibung: Immer wieder entziehen sich Religionsgruppen staatlichen Regelungen mit Verweis auf die Religionsfreiheit. Muss man diesen Freiheitsmissbrauch dulden?

 

weiterlesen im Originalartikel

Juli 3, 2012 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Religion poisons Everything

von:

Religion poisons Everything

Mai 18, 2012 Posted by | Satire | | 1 Kommentar

Andreas Rebers – Religion

Mai 16, 2012 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Do we need religion to create a moral society?

April 5, 2012 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Weltmeisterschaft der Religionen

März 28, 2012 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Jeder bitte nur 24 Kreuze!

Hatte Jesus Geschwister? Wie halten’s die Gläubigen mit dem Alkohol? Wie viele Christen gehen regelmäßig in die Kirche? In einem neuen SPIEGEL-ONLINE-Taschenbuch geht es um die großen Weltreligionen – und darum, wie sie unseren Alltag prägen. Testen Sie, was Sie von göttlichen Dingen verstehen!

 

weiterlesen im Originalartikel

Dezember 15, 2011 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Der feste Platz der Religionen – immer bei der Macht

Päpste und ihre religiösen Organisationen wollen uns immer wieder glauben machen, sie repräsentierten eine Konstante der Geschichte, weil Gott sich ja wohl nicht ändere.

Nun stimmt das weitgehend für jene Geschichten, die die Religionen über ihre Götter und deren Wirken erzählen. Dass Jesus z.B. Gottes Sohn und Gott zugleich sei, am Kreuz habe sterben müssen, um alle Menschen von einer jedem anzulastenden „Erbsünde“ zu befreien, ist wohl über lange Jahrhunderte konstantes Narrativ der Christen – für andere eine erstaunliche Absurdität.

Es stimmt aber auch auf eine andere Weise: sie haben in unbeirrbarer Kontinuität immer jene gesellschaftlichen Anschauungen, Organisationen und Maßnahmen für richtig, ja religiös geboten verteidigt, die die Gesellschaft aus Gründen ihres wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungsstandes geprägt haben.

So hatten die Religionen, mitunter abgesehen von Einzelpersonen, nie Zweifel an Sklaverei, Männerherrschaft und Frauen-Unterdrückung und Herrschaftsformen absoluter Gewalt von Einzelnen oder Gruppen. Thora und Bibel schildern Völkermorde auf „Gottes Befehl“ und andere unsägliche Grausamkeiten wie Selbstverständlichkeiten; der Koran hat vieles übernommen. Die Waffen für Kriege zu segnen, für die Vernichtung des Feindes zu beten und grausame Siegerjustiz zu feiern, waren sich Priester und religiöse „Würdenträger“ nirgends zu schade oder zu edel.

Weiterlesen

Dezember 6, 2011 Posted by | Eigene Artikel | | Hinterlasse einen Kommentar

Derren Brown on Religion and Morality

November 1, 2011 Posted by | Eigene Artikel | | Hinterlasse einen Kommentar

Religionsparodien

Wer’s glaubt, wird selig: Gott ist ein Spaghettimonster, die Welt wurde letzten Donnerstag erschaffen und wenn sie untergeht, retten uns die Sexgöttinnen vom Planeten X. einestages präsentiert unglaubliche Satire-Kirchen und ihre göttlichsten Mythen.

 

weiterlesen im Originalartikel

Oktober 20, 2011 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Fate of Organized Religion

März 30, 2011 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Studie sagt: Religion wird in 9 Nationen verschwinden

A study using census data from nine countries shows that religion there is set for extinction, say researchers.

The study found a steady rise in those claiming no religious affiliation.

The team’s mathematical model attempts to account for the interplay between the number of religious respondents and the social motives behind being one.

The result, reported at the American Physical Society meeting in Dallas, US, indicates that religion will all but die out altogether in those countries.

The team took census data stretching back as far as a century from countries in which the census queried religious affiliation: Australia, Austria, Canada, the Czech Republic, Finland, Ireland, the Netherlands, New Zealand and Switzerland.

 

 

weiterlesen im Originalartikel

März 24, 2011 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Leben ohne Religion

März 3, 2011 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Religion bei Star Trek

Februar 22, 2011 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Religion — The Bad Parent

Dezember 6, 2010 Posted by | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Wir werden die Religion nicht los

Was tun, wenn die eine Seite dauernd über Religion spricht und der anderen gar nichts dazu einfallen will? Eine Reise durch die wundersame Welt der Leitkultur- und Wertedebatten.

weiterlesen im Originalartikel

Oktober 27, 2010 Posted by | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 72 Followern an