gbs Köln

Kinderporno-Verdacht: Katholischer Verbandschef tritt zurück

Die katholische Kirche hat offenbar ihren nächsten großen Skandal: Nach Ermittlungen wegen des Besitzes von Kinderpornografie gibt Georg Hupfauer, der Bundesvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, sein Amt auf. Er räumte bereits ein, entsprechende Internetseiten besucht zu haben.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 6, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Uno-Bericht zu Kinderrechten in der Kirche: Gelebte Doppelmoral

Die Uno kritisiert die katholische Kirche für ihren Umgang mit Kindern – insbesondere Missbrauch, Vertuschung, Züchtigung. Das Fazit: Der Vatikan schütze seinen Ruf, nicht die Rechte Minderjähriger. Der Report ist eine weltliche Abrechnung mit der kirchlichen Doppelmoral.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 5, 2014 Geschrieben von | Presse | | 2 Kommentare

Umfrage im Auftrag des Vatikan: Katholiken ignorieren Sexualmoral der Kirche

Die Katholiken in Deutschland leben nicht nach der Lehre ihrer Kirche. Das ist nach SPIEGEL-Informationen das Teilergebnis einer Umfrage, die der Vatikan in Auftrag gegeben hat. Laien-Vertreter appellieren an die Bischöfe, alle Zahlen offenzulegen.

 

weiterlesen im Originalartikel

Januar 26, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Zahlungsstopp der Kirche: Weltbild-Verlag steht vor dem Aus

Deutschlands zweitgrößter Buchhändler, der Weltbild-Verlag, steht offenbar vor der Insolvenz. Vertreter des Eigentümers, der katholischen Kirche, weigerten sich dem “Handelsblatt” zufolge, das defizitäre Unternehmen – und damit 6300 Mitarbeiter – weiter zu finanzieren.

 

 

weiterlesen im Originalartikel

Januar 10, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Carolin Kebekus bei Markus Lanz über die Katholische Kirche

 

Januar 8, 2014 Geschrieben von | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Umfrage in Kölner Erzbistum: Katholiken halten Kirche für weltfremd

Verhütung, Scheidung, Homo-Ehe: Mit einer weltweiten Umfrage will der Vatikan herausfinden, wie das Kirchenvolk zu Streitfragen steht. Das Erzbistum Köln hat erste Ergebnisse veröffentlicht. Die Differenz zwischen kirchlicher Lehre und den Auffassungen der Gläubigen ist offenbar groß.

 

weiterlesen im Originalartikel

Dezember 13, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Buch über Priesterausbildung: Hölle auf Erden

Priesteramtsanwärter Daniel Bühling traf im Seminar junge Männer, die sich wegen sexueller Verfehlungen geißelten. Aber auch solche, die Orgien feierten und ein Doppelleben führten. Die Kirchenoberen interessierte das wenig – es regierte “das elfte Gebot”.

 

weiterlesen im Originalartikel

November 11, 2013 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Kirche entlässt Erzieherin

Das Erzbistum Köln verteidigt seine Personalpolitik bei Erzieherinnen. Der befristete Vertrag einer Kindergärtnerin aus Bergisch Gladbach wird nicht verlängert, weil sie zum zweiten Mal verheiratet ist. Die Frau fühlt sich getäuscht.

Die katholische Kirche will einer Erzieherin keine Chance geben. Weil sie das zweite Mal verheiratet ist, soll ihr auf ein Jahr befristeter Arbeitsvertrag im Familienzentrum Herz Jesu in Schildgen nicht verlängert werden.

 

weiterlesen im Originalartikel

September 20, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Katholische Kirche: Vatikan beruft Gesandten wegen Missbrauchsvorwürfen ab

Wegen Pädophilie-Vorwürfen hat der Vatikan seinen Gesandten aus der Dominikanischen Republik abberufen. Die Behörden vor Ort ermitteln wegen Kindesmissbrauchs gegen Erzbischof Josef Wesolowski, auch die Kirche selbst hat eine Untersuchung eingeleitet.

 

weiterlesen im Originalartikel

September 5, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Urteil: Katholische Schule darf muslimischen Jungen ablehnen

Über diesen Fall wurde heftig gestritten: Ein muslimischer Junge wollte eine katholische Grundschule besuchen – aber nicht am Religionsunterricht teilnehmen. Der Schulleiter weigerte sich, die Eltern reichten Klage ein. Nun hat das Oberverwaltungsgericht Münster ein Urteil gefällt.

 

weiterlesen im Originalartikel

September 4, 2013 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

“Freude am Glauben”: Homo-Hetze bei katholischem Kongress in Augsburg

Die Gleichbehandlung von Homosexuellen ist der katholischen Kirche ein Dorn im Auge. Auf einem Kirchen-Kongress werden Homosexuelle mit Kriminellen gleichgesetzt.

Auf dem Augsburger Kongress “Freude am Glauben” den Forums Deutscher Katholiken haben Gläubige am Wochenende in Augsburg bekräftigt, dass die fortschreitende Gleichstellung von sexuellen Minderheiten sowie Frauen die christliche Lehre bedrohe. Insbesondere machten die Teilnehmer Stimmung gegen das sogenannte “Gender-Mainstreaming”. Der Begriff wurde von der UN-Weltfrauenkonferenz und der Europäischen Union zum politischen Ziel ausgerufen und besagt, dass Frauen und Männer in der Gesellschaft gleichbehandelt werden sollen.

 

weiterlesen im Originalartikel

September 2, 2013 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Katholische Kirche gesteht 700.000 illegale Kopien

Durch widerrechtliche Vervielfältigung von Noten spart die Kirche jährlich rund fünf Millionen Euro. Das brachte eine freiwillige Datenauskunft zufällig ans Licht.

Musik und Gottesdienst gehören zusammen wie Jesus und Maria. Wo gebetet wird, wird gesungen, oft sogar beides zugleich. Um ihre Gemeinde mit Liedern und Liedtexten einzuschwören, bezahlt die katholische Kirche in Deutschland im Jahr pauschal rund 180.000 Euro: Über die urheberrechtliche Nutzung der Gemeindelieder besteht ein Rahmenvertrag mit der VG Musikedition, einer Rechteverwertungsgesellschaft für Noten- und Musikverlage.

 

weiterlesen im Originalartikel

August 18, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Austrittswelle nach Missbrauchsskandal: Katholische Kirche verliert rund 118.000 Mitglieder

Die katholische Bischofskonferenz hat die neue Kirchenstatistik veröffentlicht. Demnach treten jährlich noch immer Zehntausende Menschen aus der Kirche aus, im vergangenen Jahr waren es 118.288. Insgesamt sind 30,3 Prozent aller Deutschen Katholiken.

 

weiterlesen im Originalartikel

Juli 27, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Antisemitismus bei Katholiken: Bischof erzürnt über Judenwitze im Priesterseminar

Sie machten Witze über Juden, auch der Vorwurf einer Feier am Geburtstag von Adolf Hitler steht im Raum: Mehrere Studenten haben das Würzburger Priesterseminar in Verruf gebracht. Der örtliche Bischof droht jetzt mit Konsequenzen.

 

weiterlesen im Originalartikel

Mai 31, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Katholische Nächstenliebe

Das Bundesverfassungsgericht hat heute die Adoptionsrechte für homosexuelle Paare gestärkt. Lesben und Schwule dürfen ab heute die Adoptivkinder ihrer Partner ebenfalls adoptieren, ein Grund zur Freude für jeden Humanisten!

http://www.tagesschau.de/inland/urteiladoptionen100.html

Der folgende Kommentar findet sich bei tagesschau.de. Er ist eine exemplarische Erinnerung daran, wie wichtig es ist, Religion als moralischen Wegweiser und Glaube als Tugend zu diskreditieren,  wo immer es möglich ist.  (daso)

Falsche Entscheidung!!!

19. Februar 2013 – 10:18 — Kathgläubig

Ich halte die Entscheidung für falsch!!!

Wir leben in einem Land mit christlicher Leitkultur, das sollten unsere Richter eigentlich wissen……!

Im Grundgesetz Artikel 6 steht deutlich geschrieben: “Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.”

Mit “Ehe und Familie” meinten die Väter des Grundgesetzes gewiß nicht die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften oder das Adoptionsrecht Homosexueller.

Ich bin als katholischer Christ strikt gegen die “Homo-Ehe” und gegen das Adoptionsrecht homosexueller Paare!!!

Februar 19, 2013 Geschrieben von | Eigene Artikel | , | 2 Kommentare

Das Frauenbild der katholischen Kirche

Lohmann

Februar 5, 2013 Geschrieben von | Aktuell | | Hinterlasse einen Kommentar

TV-Kritik zu Günther Jauch: Diese Kirche braucht kein Mensch

Muss man noch über die Kirche reden? Ja, leider, sie ist der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland. Dass sie inhaltlich aber ausgedient hat, machte einer ihrer Funktionäre mal wieder deutlich.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 4, 2013 Geschrieben von | Presse | | 2 Kommentare

Kirchen-Talk bei Jauch: Einsichten in eine Parallelwelt

Kirchliche Kindergärten, Schulen, Kliniken werden zum übergroßen Teil vom Staat bezahlt – doch hier gelten religiöse Regeln. Der Talk bei “Günther Jauch” zeigte, zu welch grotesken Situationen dies führt: Eine Andersgläubige darf nicht als Putzfrau arbeiten, als Ein-Euro-Jobberin aber schon.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 4, 2013 Geschrieben von | Presse | | 2 Kommentare

Bischof kritisiert “Pogromstimmung” gegen katholische Kirche

Geistliche würden öffentlich angepöbelt, im Internet und im TV Attacken gegen die katholische Kirche geritten: Der Chef der Glaubenskongregation des Vatikans, Gerhard Ludwig Müller, hat in einem Interview eine “Pogromstimmung” gegen die katholische Kirche beklagt.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 1, 2013 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Wessen Brot ich ess….

Die katholische Kirche hat eine Kita-Leiterin entlassen, weil sie einen neuen Partner hat. Daraufhin entzog die Stadt Königswinter der Kirche die Kita-Trägerschaft. Die Kirche hatte als Tendenzbetrieb das Arbeitsrecht auf ihrer Seite – aber nicht die die Eltern der Kita-Kinder.

 

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2012/03/20/aktuelle-stunde-stadt-kuendigt-kirche.xml

Januar 27, 2013 Geschrieben von | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Carsten Frerk über den Umgang mit einem mutmaßlichen Vergewaltigungsopfer

Januar 21, 2013 Geschrieben von | Videos | | 1 Kommentar

Kölner Klinik-Skandal: Publizist kritisiert “rechtseigenen Raum Kirche”

Zwei katholische Kliniken in Köln weisen eine offenbar vergewaltigte Frau ab. Wie kann das sein? Konfessionelle Krankenhäuser werden zwar zu 100 Prozent aus öffentlichen Geldern finanziert, sagt der Kirchenkritiker Carsten Frerk – dennoch dürfen sie über ihre Behandlungsgrundsätze selbst entscheiden.

 

weiterlesen im Originalartikel

Januar 21, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Kölner Kliniken in katholischer Trägerschaft weisen Vergewaltigte ab

Der Kölner Stadt-Anzeiger vom 17.01.2013 meldet: Frauen, die Opfer einer Vergewaltigung wurden, werden nach Recherchen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ in einigen katholischen Krankenhäusern des Erzbistums Köln nicht mehr behandelt. Im Dezember war eine 25-Jährige in zwei Kölner Kliniken, die von der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria geführt werden, abgewiesen worden. Die junge Frau war offenbar bei einer Party auf den Kölner Ringen mit K.O.-Tropfen betäubt worden und erst einen Tag später auf einer Parkbank in Stadtteil Kalk wieder zu sich gekommen.

Dieses Beispiel zeigt wieder einmal in aller Deutlichkeit, dass es mit der viel gepriesenen christlichen Nächstenliebe in der katholischen Kirche nicht allzu weit her ist. Wenn es um die Durchsetzung mittelalterlicher, dogmatischer Moralvorstellungen in der Gesellschaft geht, dann kümmert es die katholische Kirche einen Dreck, wenn sie damit Leid und Elend erzeugt. Wenn aber auf der anderen Seite durch die eigenen Mitglieder gegen fundamentale ethische Grundsätze verstoßen wird, dann wird verschwiegen und vertuscht und das Leiden der Opfer kümmert sie nicht. Unter diesen Gesichtspunkten ist es völlig unverständlich, dass immer noch Vertreter der Kirchen wegen ihrer angeblichen Kompetenz in Fragen der Ethik in Rundfunkräten und staatlichen Ethikräten sitzen. Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht.

In staatlichen und staatlich geförderten Einrichtungen sollten religiöse Moralvorstellungen nicht über Wohl und Wehe von Menschen entscheiden. Der gesundheitspolitische Sprecher der Piratenfraktion im Landtag NRW Lukas Lamla sagt zu den aktuellen Vorfällen: „Wer den Glauben über den Opferschutz stellt, hat das mit den Menschenrechten nicht verstanden. Wir fordern in einem Eilantrag die Landesregierung auf, sich strikt gegen solche Praktiken auszusprechen, sämtliche Hintergründe dieser Vorgehensweise aufzuarbeiten und entsprechende deutliche Konsequenzen daraus zu ziehen.“

 

B.V.

Januar 18, 2013 Geschrieben von | Eigene Artikel | | Hinterlasse einen Kommentar

Kliniken weisen Vergewaltigte ab

Eine vergewaltigte Frau ist von zwei Kölner Krankenhäusern in katholischer Trägerschaft abgewiesen worden. Hintergrund ist eine Ablehnung von Beweissicherung sowie der „Pille danach“. Sie widerspricht den Grundsätzen der katholischen Kirche.

 

weiterlesen im Originalartikel

Januar 17, 2013 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Kroatien: Kirche rebelliert gegen Sexualkundeunterricht

Bisher ist Sexualerziehung in kroatischen Schulen nicht Bestandteil des Lehrplans. Das soll sich nun nach dem Willen der Regierung ändern. Die katholische Kirche ist empört: Die Jugend werde verdorben.

 

weiterlesen im Originalartikel

Dezember 29, 2012 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 69 Followern an