gbs Köln

Rücktritt von Tebartz-van Elst: Ein Gebet zum Abschied

Er hatte bis zuletzt mächtige Fürsprecher im Vatikan. Doch eine Rückkehr von Franz-Peter Tebartz-van Elst in das Bistum Limburg war wohl auch für den Papst undenkbar geworden. Er hat den Rücktritt des Bischofs abgesegnet. Und begründet dies mit der Situation vor Ort.

 

 

weiterlesen im Originalartikel:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/tebartz-van-elst-ruecktritt-des-bischofs-von-limburg-a-959766.html

 

 

März 26, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

NOVA: The Fabric of the Cosmos – Universe or Multiverse?

März 23, 2014 Geschrieben von | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Epic Gravitational-Wave Discovery Points to Existence of Multiple Universes (VIDEO)

Scientists have theorized that gravitational waves point to the possibility of multipe universes. Gravitational waves have infused space with a special energy that exerts a repulsive force, causing the universe to expand faster than the speed of light for a prodigiously violent instant. The ballooning process smoothed out out he wrinkles and irregularities, solving the paradox of why the heavens look uniform from pole to pole.

First discovered by physicist Alan Guth in 1979, the existence of gravitational waves was confirmed by radio astronomers earlier this week who reported that they had seen the beginning of the Big Bang, confrming his hypothesis, known as inflation. Guth is currently the Victor Weisskopf Professor of Physics at the Massachusetts Institute of Technology.- if confirmed by peer review – could strengthen suspicions that there really are alternate or parallel universes existing alongside ours.

 

 

weiterlesen im Originalartikel

März 23, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Arte.tv: Heiliges Geld!

Die Grundpfeiler des Heiligen Stuhls gerieten durch einen Finanzskandal nach dem anderen ins Schwanken, und Papst Franziskus muss angesichts der damit verbundenen nachhaltigen moralischen und spirituellen Erdbeben Schadensbegrenzung betreiben. In Jesus Garces Lamberts Dokumentarfilm nimmt der britische Historiker John Dickie die katholischen Kirchenfinanzen unter die Lupe.

weiterlesen im Originalartikel

März 22, 2014 Geschrieben von | Fernsehen | | Hinterlasse einen Kommentar

Glaubensfrage Homöopathie: Meine Kinder bekommen Kügelchen

Bei harmlosen Erkrankungen verabreichen viele Eltern ihren Kindern Kügelchen. Dabei gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass Homöopathika besser wirken als Placebos. Viele Mütter und Väter glauben trotzdem daran. Warum nur?

 

weiterlesen im Originalartikel

März 21, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

“Kreuzweg” – ein Film-Pamphlet gegen Fanatismus

Berlin (dpa) – Der Schrecken lauert hinter der Fassade gutbürgerlicher Anständigkeit: Der deutsche Spielfilm “Kreuzweg” zeigt dies anhand einer Familie, die überstreng nach den Regeln einer katholischen Priesterbruderschaft lebt.

Diese Bruderschaft lehnt alles Moderne, wie zum Beispiel nichtkirchliche Musik, Kino und Literatur ab. Die Gläubigen der Gemeinschaft meinen, nur so, die Tradition des Glaubens rein bewahren und fortzuführen zu können.

Die Strenge ihres Lebens kann die 14-jährige Maria (Lea van Acken) nicht aushalten. Als sie etwa daran denkt, mit anderen Jugendlichen in einem Gospelchor zu singen, wird sie von ihrer fanatisch gläubigen Mutter hart gerügt. Die leise Andeutung, einen Mitschüler anziehend zu finden, bringt ihr gar den Vorwurf ein, den Glauben und damit Jesus zu verraten. Durch diese und andere düstere Erfahrungen fühlt sich das pubertierende Mädchen derart schuldig, dass sie nur einen Weg der Buße sieht: Sie will sich Gott aufopfern. Die Folgen sind schockierend.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 19, 2014 Geschrieben von | Aktuell | | Hinterlasse einen Kommentar

Die Anzahl der Wunder und die moderne Technik

Kamera

März 19, 2014 Geschrieben von | Aktuell | | Hinterlasse einen Kommentar

Kirchenmodernisierung jetzt!

Lange Zeit Marktführer in Sachen Seelenheil, droht den Kirchen hierzulande massiver Stellenabbau.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 19, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

“Infinity of Galaxies” –Giordano Bruno’s Heresy on ‘Cosmos: A Spacetime Odyssey’

GalaxieSmack in the center of the Rome’s fashionable Campo de Fiori is a statue of Giordano Bruno, philosopher. Bruno held that God was present in nature and that the universe and life was infinite. The Catholic Church burned him at the stake, right where his statue is today. Bruno and his deadly heresy was a major focus of Neil deGrasse Tyson during last night’s episode of “Cosmos: A Spacetime Odyssey.” “The general opinion is not always the perfect truth…” Giordano Bruno is still quoted. Such remarks produced expensive, bitter consequences: On 17th of February 1600 he publicly was burnt at the stake after eight years of torture and dungeon detention. Today the Piazza Campo dei Fiori where this statue stands has become a monument to free thinking; adjacent to the statue, is the “Fahrenheit 451″ bookstore, named after Ray Bradbury‘s 1953 novel expounding freedom of thought.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 15, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Supernaturalismus – Die Welt des Übernatürlichen

Von Theologen und anderen Esoterikern wird Wissenschaftlern vorgeworfen, sie würden die »Welt des Übernatürlichen« vernachlässigen. Oder, sie würden aus »dogmatischen Gründen« supranaturale Ursachen (etwa Gott) absichtlich ausschließen.

Dabei beruht die angebliche Ablehnung des Überirdischen auf einem langen Diskussionsprozess in der Wissenschaft. Geschichtlich wurde auch Druck auf diesen Hergang ausgeübt, in dem man eine saubere Trennung zwischen dem, was Theologen treiben, und dem, was Naturwissenschaften ausmacht, zu ziehen versuchte. Diese willkürliche Grenzziehung geschah im Interesse der Kirche, die in dem erwachenden Wissen eine Konkurrenz sah. Stichwort dazu ist der Prozess der kirchlichen Inquisition gegen Galileo Galilei, bei dem es vordergründig um die Frage ging, ob sich die Erde um die Sonne oder umgekehrt drehte. Viel entscheidender war aber die Annahme von Galilei, dass es in der Welt naturgemäß zugeht, und dass der Verstand das geeignete Instrument sei, das zu untersuchen – durch Beobachtung und logisches Schließen.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 13, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

»So schnell wie möglich aus der Kirche austreten«

Damit der Klerus noch schneller ans Geld kommt: Banken übernehmen das Inkasso für die Kirchensteuer. Gespräch mit Rainer Ponitka

Ihre Kirchensteuer wird noch einfacher«, heißt es in Infoblättern von Banken. Hingewiesen wird dabei auf deren gesetzliche Verpflichtung, ab Januar 2015 den Kirchensteueranteil der Abgeltungssteuer – zum Beispiel auf Zinsen – einzubehalten und automatisch an die Kirchen weiterzuleiten. Was ist davon zu halten?

Einfacher wird es auf jeden Fall für die Kirchen, an Geld zu kommen. Der deutsche Staat hat es sich ja zur Aufgabe gemacht, sie zu finanzieren. Ab 2015 werden also nun Banken, Versicherungen, Aktiengesellschaften und Genossenschaften einmal jährlich die Religionszugehörigkeit ihrer Kunden beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) abfragen. Das ist nicht wirklich prickelnd, weil all das diese Finanzinstitute gar nichts angeht. Bisher ist die religiöse Gesinnung den Arbeitgebern über die Lohnabrechnung für jeden Mitarbeiter bekannt geworden; jetzt werden zusätzlich Bankangestellte darüber informiert, welcher Kirche der Bürger angehört oder nicht.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 12, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Jubel im Vatikan. Die “christlichen Werte” sind wieder stark im Kommen: Verfolgen, Verhetzen, Verbrennen

Nach zahllosen ruhmreichen Aktionen des Christentums – Hexenverheizung, Judenausrottung, Gotenvernichtung, Zwangsbekehrung, Inquisition, Kindervergewaltigung, Ketzervernichtung, Priesterfrauenversklavung, Kreuzzügen, Indio-Ausrottung, Kinderverkäufen, Schwulenvernichtung … und den “Aufrichtigen Segenswünschen” zur Machtergreifung Hitlers – waren die Liebegottanbeter eine Weile relativ einfallslos, initiativlos und faul.

Umso mehr erfreut sich die Christenheit an einer endlich wieder aufschäumenden Welle frommen Terrors, gottgefälliger Hetze und Repression, christlicher Schwulenjagd und -vernichtung. Diesmal schwappen die himmlischen Liebesgaben über grosse Teile des christlich geprägten Afrikas.

 

 

weiterlesen im Originalartikel

März 9, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Matussek – ein Fehler der Natur?

Er braucht dringend Nachhilfe in Biologie. Das beweisen Matusseks Äußerungen, in denen er Homosexualität mit Erbkrankheiten vergleicht.

Es genügte eigentlich, die jüngsten Lebensäußerungen von Matthias Matussek zu beobachten, um zu wissen, was von der derzeit tobenden Debatte um Homosexualität zu halten ist. In der Welt bestand er darauf, homosexuelle Liebe sei „eine defizitäre, weil sie ohne Kinder bleibt“, im European legte er nach, Homosexualität sei „ein Fehler der Natur“, und auf eine Kritik daran von Stefan Niggemeier reagierte er am Montag mit einem derart bizarren Verbalamoklauf („Niggi, aufgeschwemmter Mausepaul“) samt hochnotpeinlicher Selbstbeweihräucherung, dass man sich fragt, ob denn da wirklich niemand ist, der dem Mann helfen kann.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 9, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Bischofskonferenz soll ins “moralisch ausgebrannte” Berlin

In Berlin hat es die Katholische Kirche besonders schwer. Nun fordern immer mehr Bischöfe dort ein verstärktes Engagement – und schlagen einen Umzug der Bischofskonferenz von Bonn nach Berlin vor.

Kurienerzbischof Georg Gänswein steht einem Umzug der katholischen Deutschen Bischofskonferenz von Bonn nach Berlin offen gegenüber. “Wenn eine geografische Standortänderung zu einer Verschlankung und Verbesserung führt, kann diese Initiative nur unterstützt werden”, sagte Gänswein, der auch einer der beiden Privatsekretäre des Papstes ist, der in Würzburger erscheinenden Tageszeitung “Die Tagespost”. Weiter fügte er hinzu: “Entweltlichung ist ein verbal unausgesprochenes, aber sachlich höchst präsentes Stichwort im Pontifikat von Papst Franziskus.”

weiterlesen im Originalartikel

Kommentar dazu:

ausgerechnet die Organisation, die Schuld am Tod von mehr als  100 Millionen Menschen hat, spricht vom “moralisch ausgebrannten Berlin”.

B.V.

März 8, 2014 Geschrieben von | Presse | | 2 Kommentare

Kinderporno-Verdacht: Katholischer Verbandschef tritt zurück

Die katholische Kirche hat offenbar ihren nächsten großen Skandal: Nach Ermittlungen wegen des Besitzes von Kinderpornografie gibt Georg Hupfauer, der Bundesvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, sein Amt auf. Er räumte bereits ein, entsprechende Internetseiten besucht zu haben.

 

weiterlesen im Originalartikel

März 6, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Warum Benedikt XVI. wirklich zurücktrat

Weil er gesundheitlich angeschlagen war, versetzte sich Papst Benedikt in den Ruhestand, heißt es im Vatikan. Das ist höchstens die halbe Wahrheit. Wichtiger war ein pikantes Dokument, das er wenige Tage vor seinem Rücktritt zum ersten Mal sah – und seine panische Angst vor Homosexuellen.

 

weiterlesen im Originalartikell

März 3, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Schluss mit der religiösen Indoktrination!

 

Baby

März 2, 2014 Geschrieben von | Aktionen | Hinterlasse einen Kommentar

Umstrittenes Religionsgesetz in Arizona gekippt

(ap) Mit ihrem Veto hat die Gouverneurin von Arizona ein umstrittenes Religionsgesetz verhindert. Der von den Republikanern in dem amerikanischen Gliedstaat unterstützte Entwurf sollte Menschen und Institutionen vor Klagen schützen, wenn sie Homosexuelle aus religiösen Gründen abweisen. Wenige Stunden zuvor hatte ein Richter in Texas das Verbot gleichgeschlechtlicher Ehen gekippt. Auch in Utah, Oklahoma und Virginia gab es kürzlich ähnliche Entscheidungen.

Arizonas Gouverneurin Jan Brewer erklärte am Mittwoch nach einem Treffen mit Befürwortern und Gegnern, das Gesetz könnte unbeabsichtigte Konsequenzen haben und Arizona spalten «in einer Form, die wir uns weder vorstellen können, noch die irgendjemand möchte».

 

weiterlesen im Originalartikel

 

Februar 27, 2014 Geschrieben von | Presse | | 1 Kommentar

Bistum Köln: Der Geldsegen

Unter Erzbischof Joachim Meisner, der nun in Ruhestand geht, mehrte das Bistum Köln sein Vermögen mit fragwürdigen Investments. Bei den Bedürftigen wurde dafür gespart.

Im Kölner Dom steigt in dicken Schwaden Weihrauch auf, und es sieht aus, als schwebe Joachim Kardinal Meisner auf einer Wolke durch das mächtige Hauptportal in die dunkle Kathedrale hinein. Das festliche weiß-goldene Messgewand, der walnussgroße Ring an der Hand, der Hirtenstab, den er wie ein Zepter hält – dem Erzbischof folgen die ehrfürchtigen Blicke von 1.500 Gläubigen.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 23, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Der Säuglingspenis als Kulturträger

Noch immer wird bei uns die Knabenbeschneidung aus religiösen oder traditionellen Gründen praktiziert. Die Verteidiger dieser Praxis reklamieren, mit dem Verzicht auf die Entfernung von Hautlappen an Säuglingspenissen drohe die Totalzerstörung ihrer Kultur. Höchste Zeit, umzudenken.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 22, 2014 Geschrieben von | Presse | | 3 Kommentare

Neue Esa-Mission: “Plato” soll Erd-Zwillinge suchen

Die Suche nach Exoplaneten hat ein Problem: Den Wissenschaftlern gehen die Teleskope aus. Nun hat die Europäische Weltraumorganisation dazu eine neue Mission auf den Weg gebracht – mit gleich 34 Teleskopen und Kameras an Bord.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 21, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Anonymous-Protest in Hamburg: Mit bunten Hüten gegen Scientology

Scientology feiert Geburtstag – und die Gegner gleich mit: Seit sechs Jahren demonstrieren Anonymous-Anhänger in Hamburg gegen die selbsternannte Kirche. Die Protest-Routine erfüllt mittlerweile noch einen anderen Zweck.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 16, 2014 Geschrieben von | Presse | | 4 Kommentare

Belgien hat Sterbehilfe für Kinder beschlossen

Nach heftigen Debatten ist in Belgien ein neues Gesetz verabschiedet worden, das Sterbehilfe für Minderjährige erlaubt. Demnach dürfen kranke Kinder von ihrem Arzt tödliche Medikamente verlangen.

Unheilbar kranke Kinder und Jugendliche werden in Belgien schon bald auf legalem Weg Sterbehilfe erhalten. Nach hitzigen Debatten hat das belgische Parlament am späten Nachmittag in Brüssel eine entsprechende Gesetzesänderung beschlossen. Demnach kann ein Arzt etwa einem krebskranken Kind auf dessen erklärten Wunsch hin eine tödliche Dosis Medikamente verabreichen. Belgische Mediziner erwarten etwa eine Handvoll solcher Fälle pro Jahr. Kirchen und Patientenverbände kritisierten die Pläne im Vorfeld scharf.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 13, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Quantum Physics Debunks Materialism

Das Video ist gut gemacht und was die Physik betrifft, voll zutreffend. Dass hinter allem Gott steckt, ist natürlich reine Spekulation.

Generell ist dazu zu sagen, dass sich immer mehr Autoren mit den Merkwürdigkeiten der Quantenphysik beschäftigen und alles Mögliche hineininterpretieren. Eine gängige Interpretation ist, dass unsere Welt nur virtuell ist und sozusagen in einem großen Rechner simuliert wird. Der bekannteste Vertreter dieser Simulationsthese ist der Philosoph Nick Bostrom. Diese These hat den Vorteil, dass sie die Merkwürdigkeiten der Quantenphysik auflöst.

Neben der in dem Video erklärten Interpretation, die sich auf die sog. Kopenhagener Deutung stützt, gibt es noch andere Interpretation, die sich aber mindestens genauso abstrus anhören. Die wichtigste ist die sog. Viele-Welten-Interpretation (nicht zu verwechseln mit der Multiversums-Theorie). Bei dieser Interpretation geht man davon aus, dass sich die Welt bei jedem Quantenereignis in verschiedene Welten aufteilt. Das führt letztlich dazu, dass es nahezu unendlich viele Welten gibt, in denen die Geschichten jeweils etwas anders verlaufen. Ein erheblicher Prozentsatz der Physiker glaubt an diese Interpretation.

B.V.

Februar 9, 2014 Geschrieben von | Videos | | Hinterlasse einen Kommentar

Skandalbischof: Untersuchungskommission präsentiert Beweise gegen Tebartz-van Elst

Die Ermittlungen zum Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst stehen nach Informationen des SPIEGEL kurz vor dem Abschluss. Die Untersuchungskommission belastet den Geistlichen schwer. Unter anderem sollen die pompösen Bauvorhaben mit Stiftungsgeldern finanziert worden sein.

 

weiterlesen im Originalartikel

Februar 9, 2014 Geschrieben von | Presse | | Hinterlasse einen Kommentar

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 69 Followern an