gbs Köln

11. Gebot: Kirchentag selber zahlen

In zwei Jahren wird Leipzig den 100. Katholikentag beherbergen. Etwa 80.000 Gäste werden erwartet. Zur Finanzierung dieses Groß-Events möchten die Veranstalter eine Million Euro von der Stadt bekommen. Diese Summe stößt jedoch auf Kritik.
Skulptur für Aktion "Das 11. Gebot"
Moses-Skulptur mit dem “11. Gebot” vor dem Alten Rathaus

Schon auf dem diesjährigen Katholikentag in Regensburg sorgte der überdimensionale Moses mit seinem „11. Gebot“ für Aufsehen. Dort entwickelte sich die Aktion mit Diskussionen und Workshops fast zu einer Gegenveranstaltung, berichtet Markus Görlich von der Giordano-Bruno-Stiftung. Er und seine Mitstreiter bemühen sich schon seit Langem darum, die Belange von Kirche und Staat zu trennen.

 

 

weiterlesen:

http://mephisto976.de/news/11-gebot-kirchentag-selber-zahlen-44261

 

Juli 19, 2014 Posted by | Presse, Radio | | Hinterlasse einen Kommentar

Der Neue Atheismus – Gretchenfrage revisited

Juli 8, 2012 Posted by | Radio | | 1 Kommentar

SPD-Politikerin gegen Privilegierung großer Kirchen

Ingrid Matthäus-Maier im Gespräch mit Ita Niehaus

Obwohl es die Verfassung nicht vorsehe, gebe es in Deutschland faktisch zwei Staatskirchen, beklagt Ingrid Matthäus-Maier: Deren Sonderrolle beim Arbeitsrecht und der Besetzung von staatlichen Kommissionen sei für die große Gruppe der Konfessionslosen nicht hinnehmbar. Als Sprecherin der GerDia-Kampagne kämpfe sie besonders dafür, dass die Diskriminierung von Arbeitnehmern in kirchlichen Unternehmen ein Ende nehme.

 

weiterlesen im Originalartikel

Mai 27, 2012 Posted by | Radio | | Hinterlasse einen Kommentar

Michael Schmidt-Salomon im Deutschlandradio Kultur

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/06/drk_20111206_1109_b95dd2ff.mp3

 

Dezember 14, 2011 Posted by | Radio | | Hinterlasse einen Kommentar

Dawkins kommt in den Himmel

Der Wissenschaftler und Humanist Richard Dawkins kann sich gleich über zwei Dinge freuen. Erstens hat er gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert, zweitens läd ihn der Bergische Jung auf ein Bierchen im Jenseits ein: LINK ZUM VIDEO
Domradio Köln hat Dawkins zusätzlich noch einen polemischen Artikel gewidmet:

„Allein, mir fehlt der Glaube“

Zum 70. Geburtstag des Vorzeige-Atheisten Richard Dawkins

Er hält sich für einen hellen Kopf, und das gesteht er auch anderen zu, sofern sie – wie er selbst – bekennende Atheisten sind. Sein radikaler Kampf gegen alles Religiöse hat ihn zum Bestsellerautor und gern eingeladenen, weil auf Krawall gebürsteten und quotenfördernden Talkshow-Gast gemacht.

Weiterlesen im Originalartikel…

März 27, 2011 Posted by | Presse, Radio, Videos | Hinterlasse einen Kommentar

Brauchen wir ein säkulares Leitbild?

Zu viel Religion, zu wenig Republik, Gesprächsleitung: Jürgen Heilig, SWR2 Forum vom 21.12.2010. Es diskutieren: Ingrid Matthäus-Maier – langjährige SPD-Politikerin, 1974 Mitverfasserin des FDP-Kirchenpapiers “”Freie Kirche im Freien Staat”, St. Augustin, Johannes Singhammer – stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, München, Serkan Toeren – FDP-Bundestagsabgeordneter, Hamburg/Stade

Hier gehts zum Podcast:

http://www.podcast.de/episode/1962647/Brauchen_wir_ein_s

Januar 17, 2011 Posted by | Radio | | Hinterlasse einen Kommentar

Auf welchen Werten fußt der Rechtsstaat?

Ein ca. vierminütiges Interview von Radio Bremen mit Michael Schmidt-Salomon zur Integrationsdebatte gibt es hier zum Anhören:

http://www.radiobremen.de/funkhauseuropa/aktuell/aktuell158.html

Oktober 22, 2010 Posted by | Radio | , | 3 Kommentare

Michael Schmidt-Salomon im Gespräch – (Schweizer Radio DRS)

Interview mit dem GBS-Vorstandssprecher Michael-Schmidt-Salomon.  Der Radiosender SR|DRS bewirbt das Gespräch in der Sendung “Focus” mit folgenden Worten:

“Anti-Minarett-Plakate, Freidenker-Plakate, christliche Plakate: Es wird von Plakatwänden gepredigt, als befände sich unser Land in einem Glaubenskrieg. In Tat und Wahrheit leben in der Schweiz immer mehr Menschen ohne Religion. Inoffizieller Sprecher der «Gottlosen» und laut Spiegel «Deutschlands Chef-Atheist» ist der Philosoph und Schriftsteller Michael Schmidt-Salomon.

Mit seinen Büchern polarisiert und erhitzt er die Gemüter. Sein Kinderbuch «Wo bitte geht’s zu Gott » wurde kürzlich sogar aus einer Zürcher Bibliothek verbannt.

In Focus erzählt Michael Schmidt-Salomon, warum seiner Meinung nach Kinder vor traditionellen Religionen geschützt werden müssten und wieso wir ohne Moral die besseren Menschen sind.”

Weiterlesen

August 18, 2010 Posted by | Interviews, Radio | 4 Kommentare

Bekenntnis zum Unglauben

Juni 24, 2009 Posted by | Interviews, Radio | Hinterlasse einen Kommentar

   

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 72 Followern an